Reiseziele in Deutschland

Ein geeignetes Reiseziel für die Klassenfahrt innerhalb Deutschlands zu finden ist mindestens genauso schwierig wie der gesamte Planungs-Stress drumherum. In der Bundesrepublik gibt es unzählige besuchenswerte Destinationen, die darauf warten, entdeckt zu werden. Zunächst sollte sich das Reiseziel an die Klassenstufe richten. Es macht sowohl pädagogisch als auch aus Sicht der Fürsorgepflicht wenig Sinn mit Viertklässlern einen Städtetrip nach Berlin zu unternehmen; genauso eine Aktiv-Klassenfahrt mit Abiturienten in die Jugendherberge. Tipps für die richtige Wahl bietet der Eintrag Ziele der Klassenfahrt.

Bei einer Klassenfahrt im eigenen Land haben Lehrer und Schüler zwischen Nordseeküste und Alpenland die Qual der Wahl: Klassenfahrt in der Küstenregion oder doch Wanderurlaub in den Mittelgebirgen von Harz oder Hundsrück? Sie entscheiden sich außerdem zwischen einer Landpartie oder einem Städtetrip. Wir stellen Ihnen die Möglichkeiten vor.

Klassenfahrten auf das Land

Jugendherbergen sind der perfekte Orientierungspunkt für Klassenfahrten auf das Land. In jedem Bundesland sind Stätten der Jugendherbergen vertreten und meist liegen sie idyllisch und etwas abgeschieden von den großen Städten. Hier lassen sich vor allem für junge Schüler aktiv gestaltete, pädagogisch wertvolle Klassenfahrten durchführen.

Der äußerste Norden, direkt an der Ost- oder Nordseeküste, eignet sich perfekt für aktive Schulfahrten rund um Wassersport und Strandaktivitäten. Sylt, Rügen und Usedom sind nur drei Orte auf einer langen Liste. Die Landstriche im Hinterland sind mit weiten Heiden durchzogen, in denen sich die Natur noch fernab der Zivilisation entfalten kann. Gerade in Niedersachsen gibt es eine Vielzahl von Jugendherbergen, die muntere Klassen willkommen heißen.

Klassenfahrten für Grundschüler finden meist in unmittelbarer Nähe des Heimatortes statt. In jedem Fleck Deutschlands finden sich für erste Schulfahrten gute Bedingungen – so auch im Osten der Republik. Bis auf den Harz und das Erzgebirge, die sich für Wanderfahrten bestens eignen, ist der Landesteil eher flach bis hügelig. Die bei der letzten Eiszeit entstandenen Seen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg und die Weinanbauregion an Saale und Unstrut bieten den landschaftlichen Reiz zum Schwimmen, Radeln, Wandern oder Kanufahren. Durch die dünne Besiedlung des Ostens ist hier inmitten von Naturreservaten Entspannung garantiert.

Im mittleren und westlichen Teil Deutschland erstreckt sich eine Vielzahl von Mittelgebirgszügen, die mit teilweise unberührten Schutzgebieten und mittelalterlichen Städtchen vom Stress des Schulalltags ablenken. Um nur einige zu nennen, sind es das Sauerland, der Hunsrück oder die Eiffel, die mit durchdachten Outdoor-Programmen in die Jugendherbergen locken. Für junge Schulklassen bedeutet das Lernen ganz nah an der Natur.

Der bayrische oder schwäbische Süden lockt natürlich mit seiner pittoresken Berglandschaft. Die Alpenregion verführt seine Besucher mit Postkartenmotiven und malerischen Wanderrouten. Im äußersten Süden erstrecken sich die Ausläufer der Hochalpen, die sich im Winter auch für Ski-Klassenfahrten eignen. Sie sind im Vergleich zu anderen Alpenländern in Deutschland noch relativ erschwinglich. Sich bei dieser landschaftlichen Vielfalt für eine bestimmte Naturklassenfahrt zu entscheiden wird gewiss nicht einfach.

Städte-Klassenfahrten innerhalb Deutschlands

Mit Sicherheit laden viele deutsche Städte für einen Trip mit Oberstuflern ein. Allerdings reizen die großen Metropolen mit ihrem umfangreichen Kultur- und Freizeitprogramm für eine fünftägige Klassen- oder Studienfahrt am meisten. Natürlich muss hier die Hauptstadt Berlin als Erstes genannt werden. Unter Schülern ist die ehemalige geteilte Stadt besonders beliebt. Hier atmet man die Geschichte des Dritten Reichs und der Nachkriegszeit, hat viele für Schüler kostenlose Museen, Galerien und Sehenswürdigkeiten nah beieinander und genießt den internationalen Vibe auf den Straßen und Bars. Die Zeit wird in der Spreestadt wie im Flug vergehen.

Doch auch die norddeutsche Metropole Hamburg bietet einen ambivalenten Reiz. Auf der einen Seite vornehm und edel, auf der anderen Seite mit herzlichen Menschen, die sich ihren alternativen Stil erhalten haben. Das Programm während der Klassenfahrt in die Hansestadt könnte wie folgt aussehen: Spaziergänge entlang der Alster mit Hafen und Landungsbrücken, ein Besuch des traditionellen Fischmarkts und des St. Pauli-Kiezes mit der berühmt-berüchtigten Reeperbahn. Auch internationale Musicals sind hier zu Hause.

Weitere Städte-Klassenfahrten könnten nach München, Dresden oder Köln führen. Das‚ mediterrane Lebensgefühl an der Isar zieht nicht nur Oktoberfestbesucher, sondern auch Schulklassen aus ganz Deutschland an. Touristenmagneten außerhalb der Stadt, wie das Schloss Neuschwanstein, sind ebenfalls leicht zu erreichen. Auch Dresden sagt man ein mediterranes Flair nach, wird es doch als „Elbflorenz“ bezeichnet. Die deutsche Geschichte konzentriert sich hier in einer barocken Museumsinsel direkt an der Elbe; das Ufer selbst lädt zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Schüler und Lehrer, die es größer mögen, zieht es mit Sicherheit nach Köln. Grund hierfür wird nicht nur das 157 Meter hohe Weltkulturerbe, der Kölner Dom, sein, sondern auch die karnevalsverrückten, offenherzigen Rheinländer, die stolz auf ihre attraktive Stadt sind.

Um die perfekte Schulfahrt in Deutschland für Sie und Ihre Schüler zu finden, stöbern Sie am besten in unseren Klassenfahrten-Angeboten.

Reiseplanung

War dieser Beitrag hilfreich?
 1
 0

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Hier einfach und sicher teilen.



Kommentare zu diesem Beitrag:


Jetzt Kommentar verfassen:






Link (wird automatisch an Ihre Empfehlung angehangen):
Beitrag: Reiseziele in Deutschland
https://www.schulfahrt.de/ratgeber/reiseplanung/reiseziele-deutschlandweit-209.php

Alle Ratgeber Themen im Überblick: