Zuschuss Klassenfahrt Berlin

  • Wer hat überhaupt Anspruch auf einen Zuschuss zur Klassenfahrt?
  • Gibt es einen Anspruch auf Zuschuss ohne Sozialleistungen?
  • Unterstützung für Alleinerziehende
  • Wie kann der Zuschuss beantragt werden?
  • Zusätzliche Möglichkeiten einen Zuschuss zu bekommen
  • Bedingungen für einen Zuschuss in Berlin

Eine Klassenfahrt nach Berlin ist mit Kosten verbunden, die nicht jede Familie einfach aufbringen kann. Dennoch soll den Kindern das Erlebnis Klassenfahrt mit den anderen Schülern nicht verwehrt bleiben. Es gibt mittlerweile viele Mittel und Wege, wie auch einkommensschwächeren Familien bei der Finanzierung einer Klassenfahrt geholfen werden kann. Wir haben verschiedene Angebote und Anlaufstellen im Folgenden zusammengetragen.

Personen mit Anspruch auf Zuschuss zur Klassenfahrt

In der Regel besteht bei Personen, die Hartz IV, Sozialgeld, Kinderzuschlag, Wohngeld oder Sozialhilfe empfangen der Anspruch auf einen finanziellen Zuschuss zur Klassenfahrt. Deshalb gibt es auch keine genauen Einkommensgrenzen, anhand welcher bemessen werden kann, ob den Familien eine finanzielle Unterstützung zusteht. Auch Personen, die Leistungen über das Bildungspaket erhalten, können einen Zuschuss zur Klassenfahrt erhalten, da das Paket verschiedene Leistungen zum allgemeinen Schulbedarf oder auch das Essensgeld umfasst. In der Regel kann deshalb beim Jobcenter eine Anfrage zur Übernahme der Kosten einer Klassenfahrt gestellt werden. Das Jobcenter entscheidet dann individuell über den Zuschuss. Bei Klassenfahrten nach Berlin stellt die Gewährung eines Zuschusses eher keine Hürde dar. Bei Auslandsfahrten ist die Genehmigung eines Zuschusses immer schwieriger.

Zuschuss zur Klassenfahrt auch ohne Sozialleistungen?

Menschen, die keine Sozialleistungen empfangen und ein geringes Einkommen haben auch die Möglichkeit einen Zuschuss für Klassenfahrten zu beantragen. Nach § 28 SGB II steht es sogar jedem Kind im Sinne des Bildungspaketes zu. Der Anspruch auf einen Zuschuss wird im Einzelfall geprüft. Dazu müssen die Finanzen offengelegt werden. Geringverdiener müssen in diesem Fall einen erheblichen bürokratischen Akt leisten, um zu erfahren, ob der Anspruch auf einen Zuschuss besteht oder nicht. Erste Informationen zu einem möglichen Zuschuss können immer beim Jugendamt eingeholt werden. Die Beantragung erfolgt aber stets über das Jobcenter. Es besteht darüber hinaus, auch nicht die Möglichkeit durch das Jugendamt eine Unterstützung zu erhalten.

Alleinerziehende

Bei Alleinerziehenden gestaltet sich die Situation etwas anders. Eine Klassenfahrt wird nicht zum Unterhalt gezählt, sondern gilt als eine Sonderzahlung. Diese ist folglich von beiden Elternteilen gleichermaßen zu tragen. Wenn ein Elternteil keinen Unterhalt zahlt, kann ein Zuschuss zur Klassenfahrt wieder über das Jobcenter beantragt werden. Hier haben vor allem die Alleinerziehenden gute Chance, die bereits Zuschüsse über das Bildungspaket erhalten.

Antrag auf Zuschuss - aber wie?

Wie bereits erwähnt, kann nicht nur von Sozialhilfeempfängern, sondern auch von Geringverdienern und Alleinerziehenden ein Antrag auf einen Zuschuss zur Klassenfahrt gestellt werden. Die Antragsstellung erfolgt beim Jobcenter. Wichtig ist, dass der Antrag für jedes Kind und jede Klassenfahrt separat gestellt werden muss. Als Nachweis über die Klassenfahrt sind ein Elternbrief sowie Quittungen oder Kontoauszüge zu erbringen. Das Jobcenter leistet keine Zahlung im Voraus. Die Eltern können sich erst im Anschluss an die Bezahlung der Klassenfahrt das Geld vom Jobcenter zurückholen. Nur so kann nachgewiesen werden, dass ein Kind auch tatsächlich auf der Klassenfahrt war.

Gibt es weitere Möglichkeiten für einen Zuschuss?

Der Weg muss natürlich nicht über das Jobcenter führen. In jeder Schule gibt es eigentlich einen Förderverein, welcher von gut situierten Eltern gestützt wird. Der Förderverein hält vor allem für Klassenfahrten immer ein bestimmtes Budget bereit. Auf diesem Weg haben vor allem Eltern mit einem geringen Einkommen die Möglichkeit sich Unterstützung bei der Finanzierung der Klassenfahrt zu holen.
Die Antragsstellung gestaltet sich einfacher als beim Jobcenter. Zunächst wird ein Gespräch mit dem Klassenlehrer geführt. Diese hat wichtige Informationen rund um die Fahrt und die dadurch entstehenden Kosten. Dann müssen die Vorsitzenden des Fördervereins, oftmals der Schulleiter, angesprochen werden.
Hier kommt es auf eine frühzeitige Planung an, da nicht jeder Förderverein gut gefüllte Kassen hat. Der Förderverein berät sich dann und kann auch für seine Entscheidung Einkommensnachweise anfordern. Es wird über eine Förderung und die Höhe des Zuschusses beraten.
Je nachdem wie sich ein Klassenkollektiv zusammensetzt, ist es auch möglich, dass sich die Eltern der Schüler zusammenschließen und ein Kind unterstützen. So sammeln die Eltern Geld und versuchen einem anderen Kind, dessen Eltern nicht über die finanziellen Mittel verfügen, die Teilnahme an der Klassenfahrt zu ermöglichen. Auch die Klasse selbst kann sich engagieren und beispielsweise im Schulhaus einen Kuchenbasar während des Schulfestes organisieren. So kann die Klasse gemeinsam für ein Kind Geld sammeln. Zudem können auch weitere Spendenaktionen geplant werden, um den Eltern mit einem geringen Einkommen eine Unterstützung bieten zu können.
Aktionen zum Sammeln von Geld müssen heutzutage auch nicht mehr offline stattfinden. Über das Internet kann auch auf verschiedenen Portalen ein Fundraising Projekt gestartet werden. Darin muss die Situation offengelegt werden, sodass sich möglichst viele Leute bereit erklären, einen kleinen Beitrag zu spenden, um einem Kind aus einer einkommensschwachen Familie die Teilnahme an der Klassenfahrt zu ermöglichen. Im Internet ist die Spendenbereitschaft oftmals sogar höher, da die Menschen anonym sind.

Spezielle Möglichkeiten in Berlin

In jedem Bundesland bieten sich zudem weitere Möglichkeiten, eine Unterstützung hinsichtlich einer Klassenfahrt anzufordern.
In Berlin ist der Anspruch für einen Zuschuss für eine Klassenfahrt an bestimmte Bedingungen geknüpft. Die Regierung des Bundeslandes schreibt es vor, dass zum einen ein Besuch beim Bundesrat und zum anderen der Besuch einer Bildungsveranstaltung verpflichtend ist.
Unter Bildungsveranstaltung ist hier eine Veranstaltung mit einem staatspolitischen Hintergrund zu verstehen. In Berlin könnte dementsprechend die Berliner Mauer, eine Informationsveranstaltung im Bundestag oder eine Stadtführung mit geschichtlichem Hintergrund besucht werden.

Des Weiteren hält das Bundesland Berlin einen Fahrtkostenzuschuss bereit. Dieser kann Schülern im Alter von 15 bis 25 Jahren gewährt werden. Der Fahrtkostenzuschuss kann jedoch nur gezahlt werden, wenn die Klassenfahrt einen politischen Fokus hat.
Das Bundesland Berlin bietet damit nicht nur die klassische Förderung über das Jobcenter an, sondern eine spezielle Förderung des Staates. Die Beantragung eines Zuschusses erfolgt in Berlin über die Webseite des Bundesrates. Ein Zuschuss kann immer nur innerhalb einer bestimmten Zeit beantragt werden. Anders als bei Zuschüssen, welche die Familien direkt erhalten, wird das Geld an die Schule überwiesen.
Wenn der Antrag beim Bundesrat abgelehnt wird, kann in Berlin auch über einen Abgeordneten ein Zuschuss beantragt werden. Über die Einladung durch einen Abgeordneten aus dem Bundestag können Kontingente für eine Klassenfahrt geprüft werden. Die Schule hat hier die Möglichkeit direkt zu einem Bundestagsabgeordneten Kontakt aufzunehmen, um dann eine Einladung zu erhalten. Das Kontingent dient der Förderung aller Schüler. Ist dieses jedoch ausgeschöpft können dennoch einkommensschwache Familie und Sozialhilfeempfänger einen Zuschuss erhalten.

Alles in allem gibt es vor allem im Berlin eine ganze Reihe an Zuschüssen, die für eine Klassenfahrt beantragt werden können. Auch der Staat setzt sich dafür ein, dass alle Schüler an einer Klassenfahrt teilnehmen können.

Reiseplanung

War dieser Beitrag hilfreich?
 2
 0

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Hier einfach und sicher teilen.



Kommentare zu diesem Beitrag:


Jetzt Kommentar verfassen:






Link (wird automatisch an Ihre Empfehlung angehangen):
Beitrag: Zuschuss Klassenfahrt Berlin
https://www.schulfahrt.de/ratgeber/reiseplanung/zuschuss-klassenfahrt-berlin-260.php

Alle Ratgeber Themen im Überblick: