Bus, Bahn oder Flugzeug - Welche Anreisevariante für Ihre Schulfahrt?

Mit einer Schulfahrt verbinden Schüler oft eine Busreise- man sieht viel und hat gemeinsam viel Spaß! Doch bringt die Anreise mit dem Bus tatsächlich mehr Vorteile als die Nutzung von Bahn oder Flugzeug? Hier heißt es wie so oft: auf den einzelnen Fall kommt es an. Wir haben Ihnen eine Pro- und Contra-Liste erstellt.

Klassenfahrten mit dem Bus

Der Bus als Verkehrsmittel für Klassenfahrten ist seit Jahrzehnten bewährt. In fast allen Fällen ist seine Nutzung bei Schulfahrten die sinnvollste Variante. Nicht zuletzt durch die Flexibilität, die man durch einen Verbleib des Busses vor Ort erreicht, werden überhaupt erst viele Programme durchführbar.
Mit dem Autobus wird demnach nicht nur An- und Abreise möglich, sondern auch Besuche von weiteren Sehenswürdigkeiten oder Gedenkstätten, die sonst nur mühsam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln besucht werden können. Mit dem Bus wird ganz nebenbei die Gruppe zusammengehalten. Mediale Hilfsmittel an Bord wie Mikrofon oder DVD-Player sorgen dabei für organisatorische und didaktische Vorteile, wodurch lange Fahrten mit Sinn aufgefüllt werden.
Die Abfahrtszeiten sind nicht wie bei Bahn und Flugzeug wie in Stein gemeißelt, sodass Nachzügler oder unvorhergesehene Ereignisse die Abreise mit dem Bus zwar durchaus verspäten können, aber nicht unmöglich machen. Besonders hervorzuheben ist der Wert der sehr erfahrenen Bus- Piloten, die für die Schulfahrt Touristik unterwegs sind. Hier bringen diese oftmals erstaunliche Zielgebietskenntnisse und Insider- Infos in Ihre Reise ein!
Auch sind diese Fahrten besonders umweltfreundlich, weil der CO2-Ausstoß pro Kopf, verglichen mit anderen gängigen Verkehrsmitteln mit dem Bus am geringsten ist.
In sehr vielen Fällen ist der Bus zudem noch günstiger als z.B. Bahn oder Flugzeug.
Besonders preiswert wird es, wenn Sie zwei Klassen gemeinsam für ein Ziel begeistern oder den Kombinationsservice ''Gruppe sucht Gruppe'' der Schulfahrt Touristik nutzen (diese sucht eine zweite Gruppe passend zum Ziel)

Mögliche Vorteile von Bahnreisen

Bei fast allen Klassenfahrten sticht die Busfahrt andere Verkehrsmittel aus. In Einzelfällen lohnt sich jedoch eine Bahnfahrt. Das lohnt sich allerdings nur, wenn der Klassenverbund sehr klein ist und die Anmietung eines Busses nicht lohnenswert ist. Dann sollte jedoch das Programm vor Ort abgestimmt werden, weil Programmpunkte, die nur mit Kraftfahrzeugen erreicht werden können, bei einer Bahnreise natürlich wegfallen. Auch hier nutzen Sie am bequemsten den Bahn- Buchungsservice der Schulfahrt Touristik.

Begeistert jede Klasse – wir reisen mit dem Flugzeug!

Das Flugzeug als sicheres und rasantes Verkehrsmittel legt große Distanzen in kurzer Zeit zurück. Deshalb reisen immer mehr Schulgruppen mit dem Flugzeug. Besonders für Ziele wie London oder Barcelona, aber natürlich auch Irland oder Malta ist der Flug interessant bzw. sogar ein Muss.
Hierbei sollten Sie in jedem Falle langfristig planen und mit einem kundigen Zielgebietsbearbeiter nach einer optimalen Lösung suchen. Sehr große Gruppen zu „heißen“ - also viel gebuchten – Terminen ab/ an teuren Flughäfen kosten oft mehr als gedacht- umgekehrt können Sie ungemein profitieren, wenn Sie sich einfach den besten Zeitpunkt nennen lassen und flexibel reisen können. Testen Sie einfach den Angebotsservice!

Reiseplanung

War dieser Beitrag hilfreich?
 4
 0

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Hier einfach und sicher teilen.



Kommentare zu diesem Beitrag:


schulfahrt.de kommentiert am 20.12.2016 um 15:31 Uhr
Guten Tag Herr Martl, genau so ist das korrekt. Nochmal zum Verständnis: Wenn Sie ein Verkehrsmittel nutzen, welches nach Linie SOWIESO fährt, dann entsteht insoweit keine ZUSÄTZLICHE Belastung (das Mehr- Gewicht für Gruppe und Gepäck mal vernachlässigt). Insoweit können Sie aber auch einen Linienflug nutzen- der fliegt ja auch SOWIESO.
Hr. Martl kommentiert am 17.12.2016 um 09:59 Uhr
Liebe Schulfahrt.de Sie ziehen aus Umweltgründen den Bus der Bahn vor. Wieso ist es umweltfreundlicher einen Bus zu nehmen statt der Bahn? Einen Bus zu sparen ist doch umweltfreundlicher. Die Bahn wird doch nur besser ausgelastet. Für die Klasse führt doch kein Zug extra. Ein Bus schon.
schulfahrt.de kommentiert am 06.11.2016 um 08:57 Uhr
Lieber Markus - Vielen Dank für Ihren Beitrag.
Uns liegt eine "Glorifizierung" des Busses fern. Ich selbst bin großer Bahn- Fan und habe schon sehr interessante Reisen damit durchgeführt (u.a. Berlin- Moskau, Frankfurt- Paris mit TGV, Dresden- Budapest, Rom- Neapel uvm.). Fakt ist jedoch, dass der Bus von Gruppenleitern (wir können das so aber nur für unser Reiseportfolio feststellen) öfter benutzt wird als die Bahn.
Die dazu führenden Vorteile des Busses wurden ausreichend beleuchtet. Die von Ihnen aufgeführten Contra- Punkte sind nachvollziehbar. Die CO 2 Bilanz ist natürlich dann aber auch bei einem Linienflug besser, der fliegt ja sowieso!? Da gehen die Meinungen sicher gewaltig auseinander. Nach der "Eh da" Methode betrachtet ist dann auch ein Kohlekraftwerk sauberer als Sonne und Wind...
Fazit: Hier im Ratgeber soll kein Verkehrsmittel bevorzugt werden. Die Reise per Bahn ist in vielen Fällen vorteilhaft und sicher immer ein besonderes Erlebnis!
Markus kommentiert am 30.10.2016 um 15:16 Uhr
Sie kündigen eingangs an, eine Pro- und Contra-Liste der einzelnen Verkehrsmitteln erstellen zu wollen. Was folgt ist aber mitnichten eine objektive Erörterung der Vor- und Nachteile, sondern vielmehr eine Glorifizierung des Reisebusses als Verkehrsmittel Nr. 1, der natürlich keine Nachteile hat, während der Abschnitt zur Bahn bereits mit der Überschrift "Mögliche Vorteile..." als nicht objektiv heraussticht. Bei einer objektiven Betrachtungsweise sollte man auch erwähnen, dass es immer wieder vorkommt, dass Schülern auf einer Busfahrt schlecht wird, was bei der Bahn i.d.R. nicht der Fall ist. Die Bahn dagegen sticht mit teilweise deutlich attraktiveren Fahrzeiten hervor, da eine höhere Reisegeschwindigkeit gegeben ist. Auch preislich kann sie in vielen Fällen mit dem Bus mithalten oder ist sogar günstiger. Bei der CO2-Thematik stört mich ebenfalls die Betrachtungsweise. So sollte man sich bewusst machen, dass ein Zug ob mit oder ohne die Klasse ohnehin unterwegs ist und sein CO2 verbaucht, d.h. durch die Klassenreise in der Bahn entsteht keine Mehrbelastung an CO2. Der Bus dagegen ist extra zu diesem Zweck unterwegs und belastet daher die Umwelt zusätzlich mit CO2. Den Vorteil mit der zeitlichen und örtlichen Flexibilität haben Sie jedoch richtig herausgestellt. Fazit: Wenn Sie Ihren Reisebus als das Verkehrsmittel Nr. 1 anpreisen möchten, bitte ich Sie, dies nicht unter dem Deckmantel einer objektiven Pro- und Contra-Liste zu tun. Ich habe bereits einige Bahn-Klassenfahrten durchgeführt und war immer sehr zufrieden damit.

Jetzt Kommentar verfassen:






Link (wird automatisch an Ihre Empfehlung angehangen):
Beitrag: Bus, Bahn oder Flugzeug - Welche Anreisevariante für Ihre Schulfahrt?
https://www.schulfahrt.de/ratgeber/reiseplanung/bus-flug-oder-bahn-216.php

Alle Ratgeber Themen im Überblick: