Kontakt- und Telefonliste für Lehrer

  • Im Vorfeld der Klassenfahrt ist es wichtig, bestimmte Telefon-Nummern immer griffbereit zu haben.
  • Am besten hat man neben der dienstlichen auch gleich noch eine mobile sowie eine private Nummer zur Hand.
  • Mit der Nummer von Schulleitung, Begleitpersonen, Eltern und Schülern ergänzend durch die Kontaktdaten von Unterkunft oder Reiseveranstalter sollten Sie die wichtigsten Nummern abdecken.

In Vorbereitung auf die Klassenfahrt sollte eines nicht fehlen: eine Liste mit den wichtigsten Telefonnummern für die Reise. Es ist Ihnen dabei freigestellt, ob sie diese Liste auf die altmodische Weise mit Stift und Papier anfertigen (hier eine Vorlage) - oder die Nummern ganz einfach auf dem eigenen Mobiltelefon speichern. Einen Reiz hat die erstere Variante jedoch: wenn tatsächlich mal der Akku alle ist, sind die Nummern noch immer verfügbar.

Nummern des Schulleiters/ der Schulleiterin

Die Telefonnummer der Schulleitung sollte ganz oben auf der Liste stehen. Am besten ist es, Sie verfügen sowohl über die Büronummer als auch über eine Privatnummer. Dem Schuldirektor sind sie Rechenschaft über einschneidende Handlungen verpflichtet, denn im Notfall – bspw. haben Sie einen Schüler nach Hause geschickt – sollte die Schulleitung unmittelbar informiert werden, um nicht von wütenden Elternanrufen überrascht zu werden. Die Nummern werden vor Fahrtantritt in das Kontaktverzeichnis des Handys gespeichert.

Handynummern der Begleitpersonen

Ebenso wichtig und auch eine Must-Have-Nummer ist die Kontaktnummer der Begleitpersonen. Die Nummer sollten vor Fahrtantritt getauscht werden. Das macht eine spontane Organisation einfach. Und auch ein Auffinden, falls sich die Gruppen aus den Augen verloren haben.

Telefonnummern der Eltern

Als verantwortlicher Lehrer verfügen Sie am besten über mehrere Telefonnummern der Eltern. Im Notfall müssen Sie sie erreichen – da sind Hausnummer, Handynummer und Büronummer eine gute Absicherung. Aber Vorsicht: Überstrapazieren Sie die Nerven der Eltern nicht und lassen Sie sich im Gegenzug auch nicht von überfürsorglichen Eltern belasten. Ein Anruf ist lediglich bei Krankheit des Kindes, Fragen zur Medikation und beim Nach-Hause-Schicken notwendig. Im letzteren Fall reicht es nicht aus, den Erziehungsberechtigten auf die Mailbox zu sprechen, weil Sie sonst Ihre Fürsorgepflicht verletzen.

Handynummern der Schüler

Eine Liste mit Handynummern der Schüler in der Tasche zu haben ist ein beruhigendes Gefühl. Ab einem gewissen Alter sind Ihre Schüler mit den mobilen Geräten verwachsen und stets erreichbar. Nutzen Sie das aus und erreichen vom Treffpunkt fernbleibende, betroffene Schüler direkt.

Kontaktnummer der Organisatoren und Unterkunft

Auch wenn sich die Kontaktinformationen der Unterkunft im Internet auffinden lassen, hat man stellenweise eben doch keine mobile Datenverbindung - vom Ausland ganz zu schweigen. Weiterhin bieten einige Reiseveranstalter - darunter Schulfahrt.de - einen 24-Stunden-Notruf-Service während der Reise an. Diese Notruf-Nummern - oder die Handy-Nummer vom Busfahrer sind in der Regel überhaupt nicht öffentlich verfügbar - ein klarer Fall für Ihre Liste! Im Falle von Verspätungen, Umplanungen etc. können Sie so zeitnah reagieren. Für die Jugendherberge bietet sich ebenfalls die Beschaffung der Handynummer der betreuenden Person an.

Vorbereitung

War dieser Beitrag hilfreich?
 0
 0

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Hier einfach und sicher teilen.



Kommentare zu diesem Beitrag:


Jetzt Kommentar verfassen:






Link (wird automatisch an Ihre Empfehlung angehangen):
Beitrag: Kontakt- und Telefonliste für Lehrer
https://www.schulfahrt.de/ratgeber/reisevorbereitung/telefonliste-228.php

Alle Ratgeber Themen im Überblick: