Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0
- +

- +

- +

Fertig

Klassenfahrt Krakau

Krakau - Polens alte Königsstadt gehört zweifellos zu den wichtigsten und attraktivsten Sehenswürdigkeiten auf der Europa-Touristenkarte.

In der Weichselmetropole mit unzähligen kostbaren Kultur- und Kunstdenkmälern vereinen sich Legenden, Geschichte und Gegenwart zu einem untrennbaren Ganzen.
„Stadt der Könige", „Florenz des Nordens", „Slawisches Rom" - Krakau hat aufgrund seines einzigartigen Flairs viele Namen!
Hinzu kommen eine Menge Bars, Restaurants, Theater und Discos mit einem unvergesslichen Nachtleben!
Krakau ist zudem die wichtigste polnische Universitätsstadt - auch deshalb finden Sie hier viele junge Menschen aus allen Teilen der Welt. Krakau ist sicher die lebendigste und schönste Metropole Polens!

Mit Sicherheit auf Klassenfahrt! Unser Corona-Schutz- und Servicepaket macht es möglich! Alle Details erhalten Sie in Ihrem Angebot.

Unterkünfte | Krakau

Filtern nach:
Unterkunftsart
Eigenschaften der Unterkunft
Freizeit & Sportanlagen
Zimmerausstattung
Verpflegung
Entfernung zum Stadtzentrum
Entfernung zur Bushaltestelle
Entfernung zur Straßenbahnhaltestelle
Entfernung zum Bahnhof
4,7 von 5 Sternen(6 Bewertungen)
  • Frühstück
  • Schülerzimmer mit Du/WC
  • WLAN
  • Club- / Discoraum
ab 133€
 5 Tage / 4 Nächte
Unterkunft auswählen
5,0 von 5 Sternen(5 Bewertungen)
  • Frühstück
  • Schülerzimmer mit Du/WC
  • WLAN
  • Cafeteria / Restaurant / Bar
ab 119€
 5 Tage / 4 Nächte
Unterkunft auswählen
4,4 von 5 Sternen(12 Bewertungen)
  • Frühstück
  • Schülerzimmer mit Du/WC
  • WLAN
  • Club- / Discoraum
ab 83€
 5 Tage / 4 Nächte
Unterkunft auswählen
4,5 von 5 Sternen(2 Bewertungen)
  • Frühstück
  • Schülerzimmer mit Du/WC
  • WLAN
  • Zimmer mit TV-Geräten
ab 99€
 5 Tage / 4 Nächte
Unterkunft auswählen
  • Frühstück
  • Schülerzimmer mit Du/WC
  • WLAN
  • Spa & Wellnesscenter
ab 152€
 5 Tage / 4 Nächte
Unterkunft auswählen

Extras Krakau - bei uns inklusiv

4.50
aus 40 Bewertungen

Einfach buchen
Klassenfahrten ganz einfach online berechnen & buchen

EIN Ansprechpartner
vom Angebot bis zur Durchführung

Serviceportal
einfach und komfortabel online Ihre Reise verwalten

1. Tag:
Reisebeginn am Morgen, Ankunft am Nachmittag, Zimmerbezug und Freizeit. Am Abend bleibt noch Zeit für eine erste Erkundung der Stadt.
2. Tag:
Am Vormittag erleben Sie Krakau intensiv! Während eines Stadtrundganges zeigt Ihnen unser qualifizierter deutschsprachiger Guide die jugendliche Stadt mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und gibt wertvolle Insidertipps zu Krakau! Sie sehen u. a. den Marktplatz, die Tuchhallen, die berühmte Marienkirche und die Burganlage Wawel. Am Nachmittag bleibt Zeit für individuelle Besichtigungen. Fakultativ möglich sind z. B. eine Führung durch den Wawel mit der Königsgruft oder ein Besuch im Jüdischen Viertel Kazimierz. Krakau verzaubert aber ebenso am Abend im glitzernden Lichterspiel auf Dächern und Fassaden. Die Stadt wird dann zum lebhaften Treffpunkt einer bunten Mischung - vom soliden Uniprofessor bis zum Globetrotter, von Hardrock über die Krakauer Jazz-Keller bis zur Avantgarde der polnischen Musikszene - seien Sie mit dabei!
3. Tag:
Kostenfreie Teilnahme an unserem Ausflug nach Auschwitz-Birkenau mit Besichtigung des ehemaligen Konzentrationslagers. Eine Führung mit einem qualifizierten deutschsprachigen Guide ist bereits im Preis enthalten. Alternativen für geschlossene Gruppen finden Sie in unseren Programmbausteinen.
4. Tag:
Heute bleibt Zeit für individuelle Besichtigungen in Krakau. Einige Vorschläge finden Sie in den Programmbausteinen.
5. Tag:
Beginn der Rückreise nach dem Frühstück, Ankunft im Schulort gegen Nachmittag/Abend.

Führung im Jüdischen Viertel Kazimierz

Das Leben der Juden heute und damals. Sie besichtigen unter anderem das jüdische Theater, die hohe Synagoge, das Krakauer Historik-Museum, den alten jüdischen Friedhof sowie die alte Synagoge. Tipp: Lassen Sie den Tag während eines Abendessens in einem jüdischen Restaurant mit traditioneller Klezmer-Musik ausklingen!


Schindler Fabrik & Jüdisches Ghetto

Entdecken Sie die ehemalige Schindler Fabrik nahe des jüdischen Ghettos in Krakau. Das heutige Museum zeigt Ihnen in einer multimedialen und anschaulichen Ausstellung u. a. das Leben der Juden im Ghetto sowie die Geschichte Oskar Schindlers. Nutzen Sie die Chance und verbinden Sie den Besuch des Museums mit einer Führung im ehemaligen Ghetto.


Treffen mit Holocaust-Zeitzeugen

Bei einem direkten Austausch erfahren Sie die ganz persönlichen Geschichten und Erfahrungen von Zeitzeugen des Holocaust.


Tour der Kommunisten

Die Stadtrundfahrt der anderen Art! Sie besichtigen die eindrucksvollen architektonischen Erinnerungen aus der kommunistischen Zeit Krakaus, darunter auch die Plattenbausiedlung Nowa Huta.


Klettern

Sie erhalten Kletterunterricht von erfahrenen Instruktoren. Anschließend findet ein Kletterturnier statt! Die Sicherheitsausrüstung wird Ihnen zur Verfügung gestellt.


Karaokeabend

Singen Sie gemeinsam in einer populären Krakauer Karaokebar!


Bowlingturnier

Lassen Sie die Kugeln rollen und beweisen Sie Ihr Können in einem professionellen Bowlingcenter.


Königsschloss Wawel

Auf einem Hügel an der Weichsel gelegen thront die beeindruckende Wawel-Burg über der Altstadt Krakaus. Entdecken Sie den ehemaligen Sitz der polnischen Könige und sehen Sie z. B. Schatz- und Rüstungskammer, Königsgemächer oder die prunkvolle Wawel-Kathedrale. Vielleicht entdecken Sie ja auch den Drachen, das Wahrzeichen Krakaus, der hier der Legende nach hausen soll?


Unterirdisches Krakau

Direkt unter den Tuchhallen befindet sich das größte unterirdische Museum Polens. Auf rund 4.000 m² werden Ihnen hier zahlreiche Funde der archäologischen Ausgrabungen unter dem Marktplatz in einer multimedialen und spannenden Ausstellung gezeigt und bringen Ihnen die 5.000 jährige Geschichte und das Leben in der Stadt nah. Streifen Sie durch die unterirdischen Gänge und entdecken Sie sowohl Überreste des alten Marktplatzes, Wohnhäuser als auch mittelalterliche Gräber.


Stadtspiel Krakau

Die Klasse wird in 2 Teams aufgeteilt und mit einer GPS-Ausrüstung ausgestattet. Die Teams müssen im "Stadtdschungel" nach verborgenen Hinweisen suchen und werden gleichzeitig durch interessante Winkel der Altstadt geführt.


Abendessen im Hard Rock Café

Genießen Sie ein Abendessen bei richtig guter Musik in tollem Ambiente! Die beeindruckende Sammlung an Bühnenkostümen und klassischen Gitarren sowie Liedtexten, goldenen Schallplatten, Photos und vieles mehr tragen zum weltweiten Erfolg bei.


Salzbergwerk Wieliczka

Besichtigen Sie die alte Salzmine, welche seit dem Mittelalter ununterbrochen geöffnet und seit 1978 UNESCO-Weltkulturerbe ist. Besonders beeindruckend: die in das Salzstein gehauene Heilige-Kinga-Kapelle mit Ihren aus unzähligen Salzkristallen bestehenden Kronleuchtern und atemberaubenden Reliefs.


Dunajec Durchsbruchtal

Eine abwechslungsreiche und abenteuerliche Abfahrt auf Holzflößen durch das Bergflusstal! Durchfahren Sie den Pieniny-Nationalpark und bewundern Sie die eindrucksvolle ursprüngliche Natur.


Ausflug nach Zakopane (Hohe Tatra)

Besuchen Sie Polens größtes Wintersportzentrum! Unternehmen Sie einen Bummel durch die "Hauptstadt der Tatra" und fahren Sie mit Seilbahn oder Sessellift auf einen der Gipfel. Tipp: Eine anschließende Klettertour im Hochseilgarten Trollandia rundet Ihren Tag ab!


Reise-Rücktrittskosten-Versicherung inkl. Lehrerausfall

Wenn Sie von Ihrer Reise aus versichertem Grund zurücktreten müssen, werden Ihnen die vertraglich geschuldeten Stornokosten sowie die Mehrkosten des verspäteten Reiseantritts erstattet.

Komplettpaket inkl. Lehrerausfall

zsätzlich zur Reise-Rücktrittskosten-Versicherung erhalten Sie hier außerdem eine Reise-Krankenversicherung, 24h-Notfall-Assistance, eine Reise-Haftpflichtversicherung sowie eine Reise-Unfallversicherung.

optionaler Teilnehmer-Ausfallschutz ohne Selbstbehalt

Erhöht sich der anteilige Reisepreis pro Person durch den Nichtantritt einer oder mehrerer versicherter Personen aufgrund eines versicherten Ereignisses, werden diese Mehrkosten durch den Teilnehmer-Ausfallschutz getragen.

Kostenlose Leitfäden für Klassenfahrten für Lehrer

Bei Klassenfahrten gibt es Richtlinien und allgemeine Vorschriften, die Sie als Lehrer unbedingt beachten sollten, damit die Klassenfahrt nicht schon während der Planungsphase ins Wasser fällt. Außerdem bedarf es einer wasserdichten Organisation, um ein zum Lehrplan passendes Reiseziel zu finden, die Reisekasse der Klassenfahrt aufzubessern oder um vor Ort ein Alternativprogramm für Schlechtwetter aus dem Ärmel zu zaubern.”

Fortführende Informationen im Klassenfahrten-Ratgeber


Aktuell besonders gefragt: Informationen zum Corona-Virus.

Aktuelle Informationen zur Situation: Sind Klassenfahrten erlaubt? Was muss man beachten? Gibt es gesonderte Stornierungsbedingungen?

Details siehe Klassenfahrten & Corona


Reisevorbereitung: Checkliste für Lehrer

Bei der Planung einer Klassenfahrt ist es schwer, den Überblick zu behalten – sie beginnt oft schon ein Jahr zuvor. Mit dieser Checkliste wollen wir Klassenlehrern eine Planungshilfe für einen reibungslosen Ablauf an die Hand geben. Das geschieht in Form einer Zusammenfassung über alle anstehenden Termine in chronologischer Abfolge.

Klassenfahrten-Checkliste für Lehrer


Lehrer-Packliste für die Klassenfahrt

Neben den persönlichen Dingen, die Lehrerkräfte genauso wie Schülerinnen und Schüler einpacken sollten, gibt es eine Reihe zusätzlicher Gegenstände, die beim Lehrpersonal in den Koffer gehören – je nach dem, wohin die Klassenfahrt gehen soll. Ob Städtereise oder Ausflug ans Meer – wir haben in unserer Klassenfahrt-Packliste alle wichtigen Punkte zusammengefasst, wobei wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Klassenfahrten Packliste für Lehrer


Hinweise für Notfälle auf Klassenfahrt wie Unfall, Krankheit oder Fehlverhalten

Auf die typischen Zwischenfälle auf einer Klassenfahrt sollten Lehrerinnen und Lehrer gut vorbereitet sein. Es kommt immer wieder vor, dass ein Kind plötzlich von Übelkeit und Erbrechen geplagt wird, dass sich jemand beim Toben den Arm bricht oder dass Zimmerinventar mutwillig beschädigt wird. Auch Diebstahl oder Alkoholkonsum zählen zu den Zwischenfällen, die auf Klassenfahrten auftreten können. Erfahren Sie, wie Sie sich am besten auf diese Notfälle vorbereiten können.

Notfälle auf Klassenfahrten


17 Ideen für lustige Klassenfahrt-Spiele

Während einer Klassenfahrt kann es zu Regentagen oder – ohne Vorbereitung – zu langweiligen Situationen kommen. Mit Ideen für schlechtes Wetter auf Klassenfahrt oder Spielen wie Wer bin ich, Stille Post oder Blitzturnier sind Lehrer*innen auf der sicheren Seite! Auch für eine Busfahrt mit Grundschülern sollte man immer ein paar lustige Spielideen in petto haben.

Klassenfahrt-Spiele

Warum sollte man nach Krakau fahren?

Krakau, Polens alte Königsstadt und heimliche Hauptstadt, liegt direkt an der Weichsel und ist perfekt als Städtereise geeignet. Viele historische Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten warten auf Sie und Ihre Schüler. Nicht verpassen dürfen Sie die Krakauer Altstadt, den Wawel und einen Ausflug nach Auschwitz-Birkenau – alle drei zählen zu recht zum UNESCO-Weltkulturerbe!


Was kann man mit Schülern in Krakau unternehmen?

Egal ob Tuchhallen, der Marktplatz Rynek, das Königsschloss Wawel oder die Marienkirche – die Krakauer Altstadt hat jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen. Sehr zu empfehlen ist auch eine Führung im ehemaligen jüdischen Viertel Kazimierz verbunden mit einem Besuch der Emaillefabrik von Oskar Schindler oder einem Treffen mit Holocaust-Zeitzeugen im jüdischen Museum. Auf dem Pflichtprogramm einer Klassenfahrt nach Krakau sollte auf jeden Fall auch ein Besuch im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau stehen.


Was kostet eine Klassenfahrt nach Krakau?

Eine Klassenfahrt nach Krakau ist so vielfältig und individuell – wir finden das passende Angebot für Sie und Ihre Schüler. Je nach Anreiseart (Reisebus, Flugzeug, Bahn, Fernbus), Reisedauer und Reisezeit variieren die Preise. Wir bieten außerdem verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten an – je nach Lage der Unterkunft und Entfernung zum Stadtzentrum schwanken die Preise. Die Unterkünfte bieten oftmals in der Nebensaison auch günstige Übernachtungen an.


Welche Sehenswürdigkeiten Krakaus gehören zum UNESCO-Welterbe?

Seit 1978 gehört das historische Zentrum von Krakau zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das historische Zentrum besteht aus der Krakauer Altstadt, dem ehemaligen jüdischen Viertel Kazimierz und der ehemaligen Königsresidenz Wawel mit Kathedrale und Schloss. Auch die beiden Ausflugsziele bei Ihrer Klassenfahrt nach Krakau, das Salzbergwerk in Wieliczka und das ehemalige Konzentrationslager in Auschwitz, tragen seit 1978 bzw. 1979 den Titel UNESCO-Welterbe.


Was kann der Besucher im unterirdischen Krakau entdecken?

Direkt unter den Tuchhallen befindet sich das größte unterirdische Museum Polens. Auf rund 4.000 m² werden Ihnen hier zahlreiche Funde der archäologischen Ausgrabungen unter dem Marktplatz in einer multimedialen und spannenden Ausstellung gezeigt und bringen Ihnen die 5.000 jährige Geschichte und das Leben in der Stadt nah. Streifen Sie durch die unterirdischen Gänge und entdecken Sie sowohl Überreste des alten Marktplatzes, Wohnhäuser als auch mittelalterliche Gräber.


Wohin gelangt man, wenn man dem Königsweg folgt?

Der Königsweg gehört zu den bekanntesten und schönsten Touristenrouten der Stadt und führt Sie vom Florianstor bis zum Wawel durch die Krakauer Altstadt. Wählen Sie den Königsweg wie ihn früher Staatsgäste, Bischöfe und die Könige auf ihrem Weg zur Krönung nutzten. Hier sehen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt – die Marienkirche, die Tuchhallen, den Rynek und als krönenden Abschluss das Königsschloss Wawel auf dem gleichnamigen Wawelhügel, an dem der Königsweg endet.



Persönlicher Reisebericht Krakau

Reiseexpertin Claudia Seidler war für euch vor Ort unterwegs.

Reiseexpertin Claudia war für Sie in Krakau sowie der umliegenden Region unterwegs und hat unsere Unterkünfte besucht als auch die Freizeitangebote für Sie getestet.

Claudia Seidler | 01.01.2021
Pferdekutsche Krakau

Unsere Reiseexpertin Claudia Seidler war für Sie in Krakau, Polens zweitgrößter Stadt, unterwegs und hat sich für Sie Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten angeschaut.

Lassen Sie sich von Krakau als Ziel Ihrer nächsten Klassenfahrt überzeugen! Es lohnt sich.

Was Krakau besonders macht

Krakau, das Florenz des Nordens wie die Stadt an der Weichsel auch genannt wird, gehört zu den wichtigsten Städtereisezielen in Osteuropa.

Die heimliche Hauptstadt Polens und zweitgrößte Stadt des Landes, besticht durch Ihre Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten wie das Königsschloss Wawel, der Marktplatz Rynek, die Tuchhallen und das ehemalige jüdische Viertel Kazimierz.

Die Krakauer Altstadt gehört zurecht zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten. Nutzen Sie am besten den Königsweg, eine der bekanntesten Touristenrouten der Stadt, die direkt vom Marktplatz zum Wawelhügel führt, dem früheren Sitz der polnischen Könige. Vielleicht entdecken Sie bei Ihrer Stadtbesichtigung ja auch den Wawel-Drachen, das Wahrzeichen Krakaus. Unternehmen Sie mit Ihren Schülern auf jeden Fall auch einen Ausflug in das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau und dessen Gedenkstätte – Geschichtsunterricht hautnah.

Wawel

Ausflugsziele für Krakau

Nicht verpassen sollten Sie eine Führung im ehemaligen jüdischen Viertel Kazimierz. Hier lernen Ihre Schüler alles über das Leben der Juden damals und heute.

Unser fachkundiger Guide führt Sie u. a. zum jüdischen Theater, zum alten jüdischen Friedhof und zur alten Synagoge. Gerne organisieren wir Ihnen auch ein Treffen mit Zeitzeugen des Holocaust im jüdischen Museum Galicia.

Anschließend empfiehlt es sich an einer Führung in der ehemaligen Schindler Fabrik teilzunehmen. Das heutige Museum zeigt Ihnen in einer multimedialen und anschaulichen Ausstellung u. a. das Leben der Juden im Ghetto, sowie die Geschichte Oskar Schindlers.

Als Alternative und Kontrast zu den geschichtlichen und historischen Schauplätzen Krakaus kann ich Ihnen einen Ausflug ins Salzbergwerk Wieliczka, eine beeindruckende alte Salzmine mit Kapellen, Kronleuchtern und Kirchen empfehlen. Oder wie wäre es mit einer Floßfahrt auf dem Dunajec: durchfahren Sie den Pieniny-Nationalpark und bewundern Sie die eindrucksvolle ursprüngliche Natur.

Mein persönlicher Geheimtipp

Als persönlichen Geheimtipp kann ich Ihnen das unterirdische Krakau empfehlen. Das größte unterirdische Museums Polens befindet sich direkt unter den Tuchhallen am Hauptmarkt. Auf rund 4.000 m² werden Ihnen hier zahlreiche Funde der archäologischen Ausgrabungen unter dem Marktplatz in einer multimedialen und spannenden Ausstellung gezeigt und bringen Ihnen die 5.000-jährige Geschichte und das Leben in der Stadt näher.

In Krakau stehen Ihnen zahlreiche verschiedene Unterkünfte zur Verfügung – Jugendhotel am Stadtrand, die beliebten und zentrumsnahen Jugend- und Studentenhotels Zaczek und Nawojka und moderne Hostels im Stadtzentrum.

Zu einem der schönsten und bekanntesten Jugendhotels in Krakau zählt auf jeden Fall das Hotel Rok* (das ehemalige Hotel Junior Krakus). Das Hotel befindet sich nur ca. 4 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Ebenfalls bestens für eine Klassenfahrt geeignet sind die beiden Studentenhotels Hotel Zaczek und Hotel Nawojka. Beide Jugendhotels liegen zentrumsnah – nur wenige Gehminuten von der historischen Altstadt entfernt.

Unterirdisches Krakau
Ausflug in Krakaus Unterwelt

Anreisemöglichkeiten nach Krakau

Polens alte Königsstadt ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die komfortabelste Variante ist sicherlich die Anreise mit dem Reisebus. Je nachdem, wo Ihr Schulort in Deutschland liegt, ist die Hin- und Rückfahrt als Nachtfahrt zu empfehlen.

Alternativ ist natürlich auch die Anreise mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem Fernbus möglich. Der Krakauer Hauptbahnhof Kraków Glowny, an dem zahlreiche Züge und Fernbusse z. B. aus Dresden und Berlin halten, liegt zentral am Rande der Innenstadt.

Die Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte sind dennoch in wenigen Minuten zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Von einigen deutschen Flughäfen wird der zweitgrößte Flughafen in Polen, der Flughafen Johannes Paul II. in Krakau-Balice, angeflogen. Dieser liegt nur etwa 11 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Alternativ bietet sich auch der etwas weiter entfernte Flughafen in Kattowitz an, da es von dort nur ca. 100 Kilometer nach Krakau sind.

Weichselblick
Salzbergwerk
Zakopane
Grunwalddenkmal
Reiseexpertin Baerbel Tausche
Reiseexpertin Baerbel Tausche

Tourismus und Landwirtschaft gehören zusammen – gern überzeuge ich Sie!

Leidenschaft für das Reisen in Europa und ferne Länder führten vor über 3 Jahrzehnten zur Gründung des Unternehmens.

Sowohl Osteuropa (Polen, Russland, alle Gebirge zwischen Bayern und Tatra) als auch Italien und Frankreich zählen zu den Lieblingszielen. Die Beratung von Lehrerinnen und Lehrern ist ihre Passion.

Privat geht es immer wieder auf Reisen – außer der Antarktis wurde jeder Kontinent mehrfach von ihr bereist. Die verheiratete, studierte und junggebliebene Landwirtin kocht gern in den Farben der Welt!

Nachricht senden 03504/ 6433-11

Weitere Reisen in Polen:
Polnische Ostsee | Posen | Breslau