Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0
MENÜ
Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0

Friaul-Julisch Venetien - Mediterranes Flair erleben

Mit Sicherheit auf Klassenfahrt! Unser Corona-Schutz- und Servicepaket macht es möglich! Alle Details erhalten Sie in Ihrem Angebot.

Friaul-Julisch Venetien - eine für Klassenfahrten noch nahezu unentdeckte Region schickt sich an, die Herzen der Reisenden zu erobern. Wem Rimini zu aufregend und Venedig zu überfüllt ist, der fährt hier hin. Die Region wird Sie besonders mit ihrer Abwechslung verzaubern – traumhafte Lagunen vor Grado, mediterranes Flair in Triest, sanfte Hügel der Karstlandschaft im Hinterland, sowie Kunst und Kultur der habsburgischen Vergangenheit soweit das Auge reicht. Und auch der Genuss sollte nicht zu kurz kommen. Der Prosciutto di San Daniele ist weltberühmt und der Rebensaft aus dem Weinbaugebiet Collio unbedingt eine Verkostung wert. Wenn das keine guten Argumente sind ...
5 Tage schon ab 195 EUR
Jetzt Preise ansehen

Unterkunft

Die moderne Ferienanlage befindet sich direkt am Strand von Grado - etwa 50 km von Triest entfernt – und bietet zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten: Wasserpark, Spielsaal, Bars, Restaurants, Supermarkt, Animationsprogramm, Internet-Point, etc. (teilweise saisonabhängig und gegen Gebühr). Die Unterbringung erfolgt in Mobil Homes, separate Betreuerunterkünfte sind vorhanden.

Unsere Leistungen (im Preis enthalten)


  • Fahrt mit modernen Schlafsessel-Reisebus mit Klimaanlage (2 Tagfahrten); der Bus bleibt vor Ort und steht für alle beschriebenen Ausflüge kostenfrei zur - Verfügung
  • Villaggio Turistico Europa****: Übernachtung in Mobilhomes mit Du/WC
  • Hotel Vina de Mar: Übernachtung im Zimmern mit Du/WC
  • Betreuerzimmer mit Du/ WC
  • Villaggio Turistico Europa****: Halbpension
  • Hotel Vina de Mar: Frühstück
  • erfahrener Ansprechpartner vor Ort
  • Straßen- und Parkplatzgebühren lt. Programm inklusive
  • TÜV - geprüfte Servicequalität
  • flexible Anzahlungsregelung: jetzt buchen & später anzahlen
  • Zahlungsabwicklung: Gesamtzahlung oder Direktzahlung der einzelnen Reiseteilnehmer möglich
  • Schulfahrt - Freiplatzregelung: Flexible Regelung nach Ihrem jeweiligen Bedarf
  • 24-Stunden-Service während der Reise
  • Reisesicherungsschein
  • SQM- Schulfahrt Qualitätsmanagement
  • Serviceportal - einfach und komfortabel online Ihre Reise verwalten
  • Unsere Servicequalität wird im Durchschnitt mit 4,8 von 5 (sehr gut) bewertet.
  • Vom Angebot bis zur Reise durchweg nur EIN Ansprechpartner.
  • Nachhaltig - eigenes CO2 Projekt seit 2009


Programmvorschlag


1. Tag   Reisebeginn am Morgen in Ihrem Schulort; Ankunft gegen Abend.
2. Tag   Ausflug nach Triest
Mediterranes Flair gepaart mit multikulturellem Charme und einer aufregenden Geschichte – das ist Triest. Die Hafenstadt an der oberen Adria wird Sie mit allen Sinnen einnehmen. Ob Castello di San Giusto oder Palazzo del Municipio, ob ein Spaziergang an der Uferpromenade oder ein Besuch des Fischmarkts. Triest gehörte bis ins 20. Jahrhundert hinein noch zu Österreich. Viele historische Gebäude erinnern an die Zeit der Habsburger, bekannte Schriftsteller verfassten hier ihre Hauptwerke (z. B. James Joyce' Ulysses). Mit einem deutschsprachigen Guide lernen Sie die Stadt allumfassend kennen.
Auf der Rückfahrt können Sie noch das Castello di Miramare besuchen – ein traumhaftes Schloss auf einer vorstehenden Klippe direkt an der Adria.
3. Tag   Ausflug nach Venedig
Überfahrt mit dem Vaporetto. Markusplatz und Markusdom, Paläste und Brücken, Geschichte und Gegenwart werden Ihnen jugendgemäß und kurzweilig einen intensiven Eindruck vermitteln.
Anschließend ist noch Gelegenheit für individuelle Besichtigungen oder einen Bummel: Lassen Sie Venedig auf sich wirken!
Alternativ: Zeit zur freien Verfügung vor Ort, der Bus steht für ca. 150 km zur Verfügung.
4. Tag   Rundfahrt Palmanova – Udine – Cividale del Friuli – Gorizia
Wir laden Sie zu einer Rundfahrt durch die Region Friaul ein. Die Tour führt uns zunächst in die Gemeinde Palmanova, die nach streng nach den Renaissanceprinzipien von Filarete angelegt wurde und an der Achse in jede Richtung deckungsgleich ist. Der Grundriss, den man selbst aus dem All sieht, ist sternförmig und ein wirkliches Unikat. Halten Sie dann in Udine oder Cividale del Friuli – je nach Wunsch. Weiter geht es nach Gorizia – die Stadt an der Grenze zu Slowenien, mit einer mittelalterlicher Burg, die Aussicht über die ganze Region bietet. Die Rundfahrt vermittelt Ihnen einen ausgezeichneten Eindruck über die Region Friaul.
Alternativ: Zeit zur freien Verfügung vor Ort, der Bus steht für ca. 150 km zur Verfügung.
5. Tag   Nach dem Frühstück - Check-out. Beginn der Rückfahrt. Ankunft im Schulort am Abend.



Ihr Reiseberater

Reiseexpertin  Baerbel Tausche
Bärbel Tausche

Tourismus und Landwirtschaft gehören zusammen – gern überzeuge ich Sie!

Leidenschaft für das Reisen in Europa und ferne Länder führten vor über 3 Jahrzehnten zur Gründung des Unternehmens.

Sowohl Osteuropa (Polen, Russland, alle Gebirge zwischen Bayern und Tatra) als auch Italien und Frankreich zählen zu den Lieblingszielen. Die Beratung von Lehrerinnen und Lehrern ist ihre Passion.

Privat geht es immer wieder auf Reisen – außer der Antarktis wurde jeder Kontinent mehrfach von ihr bereist. Die verheiratete, studierte und junggebliebene Landwirtin kocht gern in den Farben der Welt!


    03504/ 6433-11

Unsere Preise


Villaggio Turistico Europa****

mit Tagfahrten
5 Tage ab 195,00 EUR
mit Nachtfahrten
6 Tage ab 254,00 EUR
7 Tage ab 336,00 EUR


Hinweise

Verlängerungstage sind gern zubuchbar.

Je nach Reisezeit können Saisonzuschläge entstehen, welche Sie mit Ihrem persönlichen Angebot erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Friaul-Julisch-Venetien ist die ideale Ecke Italiens für alle, die es etwa ruhiger mögen und dennoch nichts vermissen wollen, was zu einer Italienreise dazu gehört. Herrliche Landschaft, gutes Essen und guten Wein und eine reiche Kultur, die es zu entdecken gilt. Hier bekommen Sie all das geboten, ganz ohne Touristenandrang und ewige Warteschlangen.
Wie wäre es mit einem Ausflug nach Triest? Entdecken Sie die ganze Schönheit dieser Metropole an der Adria und lassen sich vom ganz besonderen Charme gefangen nehmen. Oder unternehmen Sie eine Rundfahrt durch das Friaul mit Udine, Palmanova und Gorizia. Und natürlich darf ein Ausflug nach Venedig nicht fehlen. Ohne einen Besuch in der weltberühmten Lagunenstadt wäre die Reise in die Region einfach unvollständig.
Bei uns findet jeder eine für seine Bedürfnisse und seinen Geldbeutel passende Bleibe. Die Preise richten sich dabei nach der Unterkunftskategorie, nach der Reisedauer und vor allem auch nach der Reisezeit. Zudem gibt es häufig die Möglichkeit, außerhalb der Hauptsaison das eine oder andere Schnäppchen zu machen.
Die Altstadt von Pordenone ist geprägt von Stadtpalästen aus der Gotik und der Renaissance und den prächtigen Arkaden, die an ihnen entlangführen. Viele Straßencafés machen den Besuch auch kulinarisch zu einem Erlebnis.
Der Palazzo Patriarcale, der erzbischöfliche Palast in Undine, ist vor allem für seine mehr als beeindruckenden Fresken berühmt und sollte auf jeden Fall auf der Liste für Besuche während ihrer Reise stehen. Lassen Sie sich von dieser einmaligen Galerie faszinieren und versäumen Sie auch nicht, die Bibliothek anzuschauen. Schließlich liegen hier mehr als 12000 historische Bände und mittelalterliche Handschriften.
Mit dem Bau des Schlosses wurde 1856 begonnen und erst 1870 war man komplett fertig mit der Errichtung der Sommerresidenz der Habsburger. Neben den Wohn- und Schlafräumen des erzherzoglichen Paares sind besonders die Repräsentationsräume, vor allem der Thronsaal von Bedeutung. Zudem gibt es noch eine 22 Hektar große Garten- und Parkanlage zu besichtigen.



Programmbausteine

Grado

Der beschauliche Badeort Grado ist für Italienreisende, die sich eine imposante Fischereinflotte anschauen möchten, unverzichtbar. Das beschauliche Hafenbecken lädt zum Flanieren ein, der Basilica di Santa Eufemia mit ihren zauberhaften Fußbodenmosaiken sollte man ebenfalls einen Besuch abstatten. Besonders reizvoll ist die Lagune von Grado mit ihren vorgelagerten Inseln, die man bei einer ausgedehnten Bootsfahrt ausgezeichnet erkunden kann.

Aquileia

Aquileia, das „zweite Rom“, gilt als eines der wichtigsten Zentren des früheren Römischen Reichs. Die Ausgrabungsstätten und Überreste der historischen Bauten (darunter ein römisches Forum, die Stadtmauer und der Flusshafen) zählen zum UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit. Besuchen Sie die Basilika Santa Maria Assunta mit ihren weltberühmten frühchristlichen Mosaiken und Kryptafresken. Einen Besuch ist auch das Museo Archeologico Nazionale wert, das die Funde in Aquileia und Umgebung wissenschaftlich begleitet.

Grotta Gigante

Direkt hinter der Metropole Triest beginnt das Karsthochplateau, welches auch die Grotta Gigante, die größte Schauhöhle der Welt, beheimatet. Die Ausmaße der Grotte sind mit einer Gesamtlänge von 380 Metern schier unglaublich, die größte Halle ist circa 100 Meter hoch. Forscher stießen im Jahre 1840 zufällig auf die Höhle und machten sie 1908 für Besucher zugänglich.

Vergnügungspark Aqualandia in Lido di Jesolo

Aqualandia ist Italiens "Aqua - und Themenpark" Nr. 1 und wurde kürzlich zum besten Aquapark in Europa gekürt. Eine wahre Karibikinsel wurde direkt bei Venedig nachgebildet - eine Oase des Vergnügens auf gut 80.000 Quadratmetern, wo sich Erholung, Spaß, Extremsportarten und Wasserattraktionen für alle Altersklassen in einem berauschenden Vergnügungscocktail miteinander vereinen. Aqualandia ist in 8 Bereiche unterteilt, bietet 26 Attraktionen, 7 Live-Shows und 8 Animationen für die Bedürfnisse aller Besucher.

Besuch einer Schinkenfabrik

Der luftgetrocknete San Daniele Schinken ist wohl in der ganzen Welt bekannt. Bei einer Führung durch eine Schinkenfabrik werden die sie einzelnen Produktionsschritte ausführlich kennen lernen.

Karsthöhlen von Postojna

In Slowenien gibt es ca. 7.500 (!) erforschte Karsthöhlen. Die "Höhle von Postojna" verdient jedoch aufgrund des Formenreichtums, der Höhlenräume, der Tropfsteingebilde und der Wassereigenschaften die größte Beachtung. Besonders wichtig ist die Tatsache, dass der Großteil dieser unterschiedlichen Formen und Phänomene von jedem Besucher - und nicht nur von Höhlenforschern mit spezieller Ausrüstung - besichtigt und erkundet werden kann.

Ljubljana

Tagesausflug in die Hauptstadt Sloweniens nach Laibach (Ljubljana). Wir sehen u.a. die berühmten drei Brücken Tromostovje, die der Stadt ein mediterranes Flair verleihen. Von den Brücken aus eröffnet sich eine wunderschöne Aussicht auf die Ljubljanica und die Burg. Weiter geht es zu den Markthallen und zur Ljubljana-Burg. Nutzen Sie anschließend den Nachmittag um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre zum Abschluss des Tages eine Bootsfahrt auf der Ljubljanica?

Weinbaugebiet Collio

Die besten Weine Norditaliens kommen sicher aus dem Weinbaugebiet Collio. Gern organisieren wir für Sie eine Weinprobe der besten Sorten der Region – besonders zu empfehlen sind die bekannten Cabernet Sauvignons, Pinot Grigios und Chardonnays.

Kanufahrt oder Surfkurs in der Lagune von Marano

Genießen Sie auf Ihren Ausflug zu der Muschelinseln die Landschaft des kleinen Deltas und die Vorzüge der vorgelagerten Inseln. Eine Kanufahrt ist dabei besonders entspannend und empfehlenswert. Alternativ können Sie an einem Surfkurs teilnehmen.

Der Tagliamento

Es ist der letzte seiner Art. Von manchen wird er "der König der Alpenflüsse" genannt - und das zu Recht. Der Tagliamento ist der naturbelassenste Fluss der Alpen und bietet daher eine unglaubliche vielseitige Flora und Fauna. Seien Sie dabei, wenn Sie den Bus hinter sich lassen und den Tagliamento zu Fuß oder mit einem Kanu erkunden.

Bilder

Videos

Porträt Venedig



Weitere Reisen