Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0
MENÜ
Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0

Klassenfahrt Lyon - Stadt des Lichts & Tor zum Süden

Mit Sicherheit auf Klassenfahrt! Unser Corona-Schutz- und Servicepaket (kostenfreie Stornierung im Falle einer behördlichen pandemiebedingten Anordnung) ist jetzt für alle Neubuchungen 2021 inklusive!

Lyon! Die Stadt liegt direkt am beeindruckenden Zusammenfluss von Saône und Rhône. Die Stadt ist eingeschlossen von den Weinanbaugebieten Beaujolais und Côtes du Rhône. Lyon ist Austragungsort des Fête des Lumières und eine Hochburg französischer Gastronomie. Die Stadt wurde ca. 43 v. Chr. unter dem Namen "Lugdunum" als Hauptstadt Galliens von den Römern gegründet. Vom französischen König Ludwig XI. zum nationalen Zentrum der Seidenweberei ernannt, entwickelte sich Lyon zur Hauptstadt der Seidenweber, der "Canuts". Unter anderem dank dieser Canuts konnte sich Lyon während der industriellen Revolution zu einer florierenden Industriestadt entwickeln, die sie bis heute geblieben ist. Die große Bank Crédit Lyonnais, die Métro oder die berühmte Lyoner Küche prägen die heutige Stadt. Überzeugen Sie sich einfach selbst vom jugendlich unwiderstehlichen Charme der "kleinen Schwester" von Paris. Sie werden begeistert sein!
Reisebewertung unserer Kunden:
4.0 von 5 Sternen (2 Bewertungen)


6 Tage schon ab 262 EUR
Jetzt Preise ansehen

Unterkünfte

Unweit vom Stadtzentrum und nur wenige Minuten von zahlreichen und reizvollen Sehenswürdigkeiten entfernt wie z.B. dem alten römischen Amphitheater oder dem Zoo. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern für 2-6 Personen mit zentraler Du/WC, separate Betreuerzimmer mit zentraler Du/WC sind für Sie vorhanden. Die großzügige Terrasse bietet einen einzigartigen Blick über die Stadt und lädt zum gemütlichen Verweilen mit der Gruppe ein.

Das Centre International de Séjour Lyon erwartet Sie! Diese Unterkunft liegt in der Innenstadt von Lyon und zeichnet sich durch einen Garten mit Terrasse aus.
Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (3-4 Personen) mit Dusche. Für die Betreuer stehen Einzel- und Doppelzimmer mit Dusche zur Verfügung.

Unsere Leistungen (im Preis enthalten)


  • Fahrt im modernen Schlafsessel-Reisebus mit Klimaanlage; der Bus bleibt vor Ort und steht für alle beschriebenen Ausflüge kostenfrei zur Verfügung
  • 4 Übernachtungen in Mehrbettzimmern mit zentraler Du/WC
  • Betreuerzimmer mit Du/WC
  • Frühstück
  • Bettwäsche inklusive
  • erfahrene Ansprechpartner vor Ort
  • reichhaltiges Informationsmaterial zum Zielgebiet inklusive
  • TÜV - geprüfte Servicequalität
  • flexible Anzahlungsregelung: jetzt buchen & später anzahlen
  • Zahlungsabwicklung: Gesamtzahlung oder Direktzahlung der einzelnen Reiseteilnehmer möglich
  • Schulfahrt - Freiplatzregelung: Flexible Regelung nach Ihrem jeweiligen Bedarf
  • 24-Stunden-Service während der Reise
  • Reisesicherungsschein
  • SQM- Schulfahrt Qualitätsmanagement
  • Serviceportal - einfach und komfortabel online Ihre Reise verwalten
  • Unsere Servicequalität wird im Durchschnitt mit 4,8 von 5 (sehr gut) bewertet.
  • Vom Angebot bis zur Reise durchweg nur EIN Ansprechpartner.
  • Nachhaltig - eigenes CO2 Projekt seit 2009

Extras - bei uns inklusiv


  • Stadtrundgang in Lyon mit qualifiziertem deutschsprachigen Guide
  • Parkgebühren
  • Jugendherberge Lyon: Kurtaxe


Programmvorschlag


1. Tag   Anreisebeginn am Morgen ab Ihrem Schulort nach Frankreich; am Abend Ankunft in Lyon; Zimmerbezug und Programmabsprache.
2. Tag   Am Vormittag zeigt Ihnen unser qualifizierter Guide die unverwechselbare Altstadt. Geprägt wird sie von den Traboules, Gangsysteme aus Häusergassen, Hausfluren, Treppenhäusern und verwinkelten Innenhöfen, welche alle mit einander verbunden sind. Das erlaubt lange Strecken parallel zur Straße zurückzulegen. Der Höhepunkt ist sicher die Kathedrale Saint-Jean, die auf dem Hügel "Fouvière" steht. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um das Institut Lumière zu besichtigen. Dieses Museum bietet tolle Einblicke in die außergewöhnlichen Erfindungen der Gebrüder Lumière. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Ausflug zur Presqu'île - dem Herzen von Lyon. Auf der Insel zwischen Rhône und Saône kommen Shoppingfreunde voll auf Ihre Kosten. Gegen Abend zeigt sich Lyon dann von seiner schönsten Seite. Erleben Sie die volle Pracht der Stadt des Lichts! Eine Schiffsfahrt auf der Rhône ist dafür die passende Gelegenheit.
3. Tag   Heute haben Sie einen Tag zur freien Verfügung. Alternativ können Sie an einem Tagesausflug nach Montélimar teilnehmen. Besuchen Sie eine der zahlreichen Manufakturen der „Hauptstadt des Nougat". Ob nun die traditionelle Herstellung in Kupferkesseln oder die neuartige Vakuum-Methode: das Resultat bleibt dasselbe: bestes Montélimar-Nougat! Auf der Rückfahrt besteht die Möglichkeit einen Stopp am Palais Idéal in Hauterives einzulegen. Der vom französischen Briefträger Ferdinand Cheval erbaute, höchst eigenwillige Palais Idéal gilt als ein Meisterwerk des Surrealismus. So bot dieser zum Beispiel Picasso eine Inspiration als ein Meisterwerk der modernen Kunst.
4. Tag   Heute haben Sie einen Tag zur freien Verfügung oder Sie machen einen Ausflug in das Beaujolais-Gebiet entlang der bekannten Weinanlagen. Die Fahrt führt Sie in das bekannte Weindorf Duboeuf. Unser Partner - das Weingut "Hameau" - hält für Schulgruppen spezielle Führungen bereit und wird Sie durch seine Gastfreundlichkeit und Vielfalt begeistern.
5. Tag   Nach dem Frühstück Check out, Beginn der Rückfahrt.



Ihr Reiseberater

Reiseexpertin  Baerbel Tausche
Bärbel Tausche Tourismus und Landwirtschaft gehören zusammen. Bitte nicht widersprechen...

Leidenschaft für das Reisen in Europa und ferne Länder führten vor über 3 Jahrzehnten zur Gründung des Unternehmens.

Ob Osteuropa (Polen, Russland, alle Gebirge zwischen Bayern und Tatra) aber auch Italien und Frankreich zählen zu den Lieblingszielen. Die Beratung von Lehrerinnen und Lehrern ist ihre Passion.

Privat geht es schon wieder auf Reisen, außer der Antarktis wurde jeder Kontinent mehrfach von ihr heimgesucht. Die verheiratete, studierte und junggebliebene Landwirtin kocht gern in den Farben der Welt!


    03504/ 6433-11

Unsere Preise


Jugendherberge in Lyon

mit Tagfahrten
5 Tage ab 281,00 EUR
mit Nachtfahrten
6 Tage ab 262,00 EUR
7 Tage ab 309,00 EUR

Ethic Etapes CISL Lyon Zentrum

mit Tagfahrten
5 Tage ab 324,00 EUR
mit Nachtfahrten
6 Tage ab 279,00 EUR
7 Tage ab 3.334,00 EUR


Hinweise

Je nach Reisezeitraum können Saisonzuschläge entstehen, welche Sie mit Ihrem persönlichen Angebot erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Lyon nach Paris und Marseille die drittgrößte Stadt Frankreichs und die zweitgrößte Metropolregion, besticht zum einen durch eine weltberühmte und außergewöhnliche Küche, zum anderen durch ihre bedeutenden Bauten, die der Stadt den Titel als Teil des Welterbes der UNESCO eingebracht haben. Auch Sie werden hier ihr ganz persönliches Urlaubshighlight finden und eine unvergessliche Zeit verbringen, den Lyon hält eine Menge für die Besucher bereit und die kulinarischen Genüsse werden Ihnen Frankreich schmackhaft machen.
Besuchen Sie das Amphitheater und lassen sich in die Zeit der römischen Besatzung der Region zurückversetzen. Oder wie wäre es mit einem Abstecher ins Musée des Miniatures mitten in der Altstadt gelegen? Hier können vor allem bekannte Filmszenen im Nachbau besichtigt werden. Oder ein Ausflug nach Grenoble oder Saint-Étienne. Wir finden gemeinsam mit Ihnen die perfekte Zusammenstellung für Ihren Urlaub und machen die Reise zu einem lang nachhallenden Erlebnis.
Bei uns findet jeder eine für seine Bedürfnisse und seinen Geldbeutel passende Bleibe. Die Preise richten sich dabei nach der Unterkunftskategorie, nach der Reisedauer und vor allem auch nach der Reisezeit. Zudem gibt es häufig die Möglichkeit, außerhalb der Hauptsaison das eine oder andere Schnäppchen zu machen.
Zur Altstadt von Lyon gehören die Stadtquartiere Saint-Georges, Saint-Jean und Saint-Paul, die alle ihren ganz eigenen Charme haben. Die vor allem aus dem Mittelalter und der Renaissance stammenden Häuser versetzten den Besucher zurück in vergangene Zeiten und machen einen Spaziergang durch die Straßen und Gassen zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Vor allem im Quartier Saint-Georges war die Seidenweberei angesiedelt, die noch heute im Museum "Haus der Weber" nachempfunden werden kann.
Kaum etwas hat so sehr zum Ruf Lyons beigetragen wie die gute Küche der Stadt. Sie ist einfach, aber von hoher Qualität und die berühmtesten Köche der Welt haben hier gewirkt, darunter so bedeutende Namen wie Paul Bocuse und Jean Anthelme Brillat-Savarin. Egal ob Käse, Fisch- und Geflügelgerichte oder ein Gläschen Chartreuse, ein aus der Region stammender Kräuterschnaps, hier können Sie wahre Gaumenfreuden genießen.
Wussten Sie, dass in Lyon der erste "längere" Film der Geschichte gedreht wurde. Im Jahr 1895 produzierten die Brüder Lumière einen etwa eine Minute langen Film mit dem Titel "Arbeiter verlassen die Lumière-Werke" und schrieben damit Filmgeschichte. Gedreht wurde in der heute sogenannten Straße des Films, in welcher sich auch das Museum zur Geschichte des Films im ehemaligen Wohnhaus der Brüder befindet.



Programmbausteine

Amphitheater Lyon

Die beiden Amphitheater Lyons stehen seit der Gründungszeit der Stadt, als diese noch Lugdunum hieß. Heutzutage finden in Ihnen Theaterstücke und sogar wieder das ein oder andere Konzert in den Sommermonaten statt. Damals sollen im antiken Theater mit einen Durchmesser von 108 m bis zu 10.000 Menschen Platz gehabt haben!

Parc de la tête d or

Der größte Stadtpark Frankreichs ist stolze 117 Hektar groß. Eine weitläufige, grüne Fläche, einige Seen, einen Zoo und einen botanischen Garten hat der Park zu bieten. Auffällig ist außerdem das große Eingangsportal zur Rhôneseite hin, welches mit Gold verzierten Gittern geschmückt ist!

Institut Lumière - Kinomuseum

Entdecken Sie die außergewöhnlichen Erfindungen der Gebrüder Lumière. Ob nun kommentierte Vorführungen von Lumière-Filmen, den ersten Kameras oder den ersten Farb- und Relieffotografien, hier ist garantiert für jeden etwas dabei! Zu den beeindruckendsten Objekten des Museums gehört der allererste Kinematograph, welcher den ersten Kinofilm der Welt im Jahre 1895 abspielte.

Musée des Miniatures

Direkt in der Altstadt befindet es sich: das Musée des Miniatures! Entdecken Sie die Miniaturkulissen aus dem Film Das Parfum oder grandiose kleine Labore, Opern oder Museen. Das Museum beherbergt über 100 realistische Miniaturen und Nachbauten von berühmten Filmszenen und Charakteren und ist somit eines der Größten in ganz Frankreich.

Das Haus der Weber - Das Museum der Seide

Dieses Museum lädt Sie ein, einen Blick in die Geschichte Lyons zu werfen. In den Zeiten der industriellen Revolution verhalfen die Seidenweber, die „Canuts", Lyon zum Glanz, welchen sie bis heute innehat. Im Museum erhalten Sie einen Überblick über die Geschichte der Seide, das Leben der Weber und eine Präsentation der Textilindustrie im 20. Jahrhundert. Als Souvenir von hier eignen sich ein Schal oder eine Krawatte aus der Region.

Musée des Beaux-Arts

In einer alten Abtei aus dem 17. Jahrhundert befindet sich eine der größten Kunstsammlungen Frankreichs: das Musée des Beaux-Arts. Neben dem großen Anteil altägyptischer Ausstellungsstücke beinhaltet es Werke der großartigen Künstler Rubens, Rembrandt und Monét.

Hochseilgarten in Lyon

Hier wartet ein Abenteuer der besonderen Art auf Sie! Im Kletterpark mitten in Lyon unternehmen Sie Spaziergänge zwischen Himmel und Erde. Dabei wird die physische und psychische Entwicklung der Schüler gestärkt, die Kooperation und Kommunikation untereinander gefördert sowie Verantwortung, Vertrauen und lösungsorientiertes Denken aufgebaut. Und trotzdem kommt der Spaß dabei nicht zu kurz. Testen Sie Ihren Mut im Hochseilgarten!

Grenoble

Von jedem Punkt in Grenoble hat man einen schönen Panoramablick auf die herrliche Landschaft in der Umgebung. Alpine Berge mit bis zu 3000 m Höhe reihen sich um die über 2000 Jahre alte Stadt. Als Austragungsort der 10. Olympischen Winterspiele 1968 wurde die Stadt stark gefördert. Ein weiteres Highlight ist der Casamaures, ein Palast aus dem "grauen Gold" - Zement.

Saint-Étienne

Die Stadt hat eine lange Geschichte hinter sich. Als ein Zentrum der Metallverarbeitung und als Waffenschmiede Frankreichs ging es in die Geschichte ein. Das Musée d Art et d Industrie darf für interessierte Gruppen nicht ausgelassen werden. Sammlungen von Textilien und Waffen der Industrialisierung bestimmen das Bild des dreistöckigen Museums.

Krokodilfarm in Pierrelatte

Diese Anlage wurde gebaut, um bei der Reptilienforschung zu helfen und um den Tierschutz zu fördern. In diesem über 8000 m² großen tropischen Gewächshaus haben mehr als 400 der seltensten Krokodile sowie eine Gruppe von Riesenschildkröten eine neue Heimat gefunden. All das erstreckt sich inmitten exotischer und außergewöhnlicher Pflanzen. Lassen Sie sich dieses einzigartige Ereignis nicht entgehen.

Bilder

Videos

Lyon Tourismus


Lyon im Zeitraffer



Bewertungen unserer Kunden

Online-Bewertung vom: 07.05.2013
(Gesamtbewertung: 4 von 5 Sternen)
Transport:

Guter Fahrer, der allerdings schnell genervt war von Jugendlichen. Ihm war auch nicht bekannt, dass in Frankreich die Begleitsitze vorne nicht belegt sein dürfen, von daher hätte der Bus 1 Platz zu wenig gehabt.


Unterkunft:

In Ihren Unterlagen stand, Handtücher seien inklusive. Das stimmt aber nicht, die kosten 1,50€ pro Tuch.


Gesamteindruck, Bemerkungen, Planung:

Gruppenreise:
Klassenfahrt Lyon  

Reisedatum:
22.04.2013 bis 26.04.2013


Online-Bewertung vom: 30.09.2012
(Gesamtbewertung: 4 von 5 Sternen)
Transport:

Busfahrer wusste nicht, dass die Jugendherberge nicht direkt angefahren werden kann mit dem Bus.


Unterkunft:

Hervorragende Lage, aber sehr einfache Ausstattung, Sauberkeit insbesondere der Toiletten ließ zu wünschen übrig.


Gesamteindruck, Bemerkungen, Planung:

Vielen Dank fuer die gute Vorbereitung! Die Fahrt war insgesamt ein Erfolg. Was wir beim nächsten mal anders machen wuerden: Der Weinpark Hameau Duboeuf kam bei unseren Schülern nicht so gut an, stattdessen eher ein kleineres, familiär geführtes Weingut. Die Führung durch die Altstadt war zu einseitig auf die Traboules ausgerichtet, stattdessen lieber mehr Gebäude sehen, auch außerhalb der Altstadt.

Gruppenreise:
Klassenfahrt Lyon  

Reisedatum:
15.09.2012 bis 21.09.2012