Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0
MENÜ
Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0


Klassenfahrt Brest - Traumküste am Atlantik

Die Bretagne. Einem Schiffsbug gleich, ragt die Bretagne mit ihren bizarren Felsklippen aus den meterhohen Wellen des Atlantiks hervor. Entdecken Sie die wundervollen Strände, erkunden Sie alte Piratennester und streifen Sie durch die Gassen der Städte Brest und Quimper. Sagenumwobene Wälder voller Legenden, einzigartige Wetterkapriolen und die ganz besondere Art der Bretonen wird Sie verzaubern. Doch auch die moderne Bretagne – wie zum Beispiel das Gezeitenkraftwerk an der Rance – wird Sie ganz bestimmt beeindrucken. Lassen Sie sich von der bedeutenden Geschichte und der ausgewogenen Vielseitigkeit der Region überzeugen.
6 Tage schon ab 249 EUR
Jetzt Preise ansehen

Unterkunft

Sie wohnen im Jugendferienzentrum Brest mit dem wunderbaren Ausblick auf den Yachthafen von Brest. Die komfortabel eingerichteten Zimmer bieten Platz für 4 Personen und verfügen über Du/WC, bzw. zentrale Du/WC. Die Anlage bietet Ihnen eine Kaminecke, Billard, Tischtennis und einen Fitnessraum.

Unsere Leistungen (im Preis enthalten)


  • Fahrt im modernen Schlafsessel-Reisebus mit Klimaanlage; der Bus bleibt vor Ort und steht für alle beschriebenen Ausflüge kostenfrei zur Verfügung
  • Übernachtungen in Zimmern lt. Ausschreibung
  • Betreuerzimmer mit Du/WC
  • Halbpension
  • Ansprechpartner vor Ort
  • Straßen- und Parkplatzgebühren lt. Programm inklusive
  • hochwertiger Reiseführer (z.B. ADAC) bei Buchung inklusive
  • TÜV - geprüfte Servicequalität
  • flexible Anzahlungsregelung nach Ihrem Wunsch (jetzt buchen - später anzahlen)
  • Schulfahrt - Freiplatzregelung: Flexible Regelung nach Ihrem jeweiligen Bedarf
  • 24-Stunden-Service während der Reise
  • Reisesicherungsschein
  • SQM- Schulfahrt Qualitätsmanagement
  • Serviceportal - einfach und komfortabel online Ihre Reise verwalten
  • Unsere Servicequalität wird im Durchschnitt mit 4,8 von 5 (sehr gut) bewertet.
  • Vom Angebot bis zur Reise durchweg nur EIN Ansprechpartner.


Programmvorschlag


1. Tag   Reisebeginn ab Ihrem Schulort am Abend, Nachtfahrt.
2. Tag   Nach der Ankunft im Ort, Zimmerverteilung und Programmabsprache mit erstem Bummel.
3. Tag   Heute besuchen Sie Océanopolis, das Meeresaquarium direkt neben dem Hafen von Brest. Hier werden die Weltmeere und deren Bewohner auf eine wunderbare und informative Art und Weise gezeigt. Später geht es auf das Château, die stattliche Festung über der Mündung der Penfeld. Einer der Türme beherbergt das Musée Naval mit einer Sammlung zur Geschichte des Hafens und der französischen Marine. Wenn anschließend noch Zeit ist, können Sie die Stadt gern noch auf eigene Faust erkunden.
4. Tag   Heute machen Sie einen Ausflug nach Quimper und besuchen die Malerstraße. Für kunstinteressierte Gruppen vielleicht genau DER Grund, die südliche Bretagne zu besuchen. Im Kunstmuseum von Quimper finden Sie zahlreiche Werke u.a. von Gauguin. Anschließend ist es möglich die Altstadt von Quimper zu besichtigen. Hier sehen Sie unter anderem die Kathedrale oder die Keramikfabriken.
5. Tag   Beginn der Rückreise nach dem Frühstück, Nachtfahrt.
6. Tag   Sie treffen wieder im Schulort ein.



Unsere Preise


Jugendzentrum Brest

mit Nachtfahrten
6 Tage ab 249,00 EUR
7 Tage ab 309,00 EUR


Hinweise

Je nach Reisezeitraum können Saisonzuschläge entstehen, welche Sie mit Ihrem persönlichen Angebot erhalten.



Programmbausteine

Kap Pointe de St. Mathieu

Dies ist der westlichste Punkt Frankreichs. Hier steht noch der alte Leuchtturm und die Ruine einer Klosterkirche aus dem 6. Jahrhundert. Genießen Sie von hier einen schönen Blick auf das Meer während Sie Ihr Original „Westkap-Diplom“ entgegennehmen.

Halbinsel Crozon

An den 70 m hohen Klippen brechen sich die Wellen und bieten einen atemberaubenden Anblick. Machen Sie einen Spaziergang auf dem Ménez-Hom, einem Rundum-Panorama auf 330 m Höhe, und genießen Sie den wundervollen Ausblick.

U-Boot Bunker Lorient

Machen Sie eine Reise zu der ehemaligen Marinebasis und U-Boot-Bunker in Lorient. Er wurde von Juni 1940 bis August 1944 als U-Boot-Stützpunkt der deutschen Kriegsmarine genutzt und war hinsichtlich seiner Ausdehnung der größte deutsche U-Boot-Hafen während des Zweiten Weltkrieges. Nach dem Ende des Krieges zog die französische Marine in diese Hallen und nutzte sie für ihre Zwecke. Heute wird die Bunkeranlage für zivile Zwecke genutzt und kann besichtigt werden.

Notre-Dame-de Victoire

Besichtigen Sie Lorient´s modernes Stadtviertel mit der ebenso modernen Kirche von 1954. An der Wand dieser Kirche befindet sich hinter dem Hauptaltar ein Fresko und im Hauptschiff eine meisterhafte Grablegung.

Port de Pêche de Keroman

Besuchen Sie den großen Hafen mit seinen beeindruckenden langen Kais. Erhalten Sie einen Einblick in die Funktionsweise der Fischereifahrzeuge und der Verarbeitungsbetriebe und nehmen Sie am regen Markttreiben der Bretonen teil.

Hennebont

Besichtigen Sie den Ort Hennebont. Diese Stadt hat es geschafft ihr mittelalterliches Flair zu behalten. Sie betreten die Stadt durch die Porte du Bro-Er’h und gehen in die Ville Close, in der es noch Häuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert zu bestaunen gibt. Sehen Sie außerdem die Basilika Notre-Dame-du-Paradis und das mittelalterliche Haus des Seneschalls.

Musée de la Marine

Besuchen Sie das Marinemuseum in Brest, welches sich im historischen Château de Brest befindet. Lernen Sie mehr über die Geschichte der französischen Marine und interessante Informationen zur internationalen Schifffahrt.

Huelgoat

Das sogenannte „bretonische Fontainebleau“ ist der Geburtsort zahlreicher Legenden und vor allem für seine kuriosen Felsen und Steinformationen bekannt. Der Wald ist der vermutliche Ausgangsort der Artussaga und mitten hindurch schlängelt sich der Silberfluss – das Reich der Feen von Huelgoat. Entdecken Sie den Zauber der Gegend und lassen Sie sich auf eine Reise voller Mythen und Legenden entführen.

Bilder


Weitere Reisen


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Bärbel Tausche
Telefon: 0 35 04/ 64 33- 11
E-Mail an: Bärbel Tausche