Ravenna - Zauber der Mosaike



Die bezaubernden Mosaike aus dem 5. bis 7. Jahrhundert machten Ravenna weltberühmt. Fast jedes Kind in Italien kennt sie. Boccaccio, Hermann Hesse, Gustav Klimt und nicht zuletzt Dante ließen sich von Ravenna und seinen Kunstwerken inspirieren.

Hauptblütezeit von Ravenna

Ursprünglich eine Lagunenstadt direkt an der Adria, haben römische Kaiser sehr zeitig Ravennas strategisch günstige Lage erkannt. Durch Kaiser Augustus wurde der Porto di Classe zum zweitgrößten Flottenstützpunkt des Römischen Reiches. Anfang des 5. Jahrhunderts stieg die kleine Stadt zur Haupt- und Residenzstadt der weströmischen Kaiser auf, dann des Ostgotenkönigs Theoderich und später, im 6. Jahrhundert schließlich wurde Ravenna Hauptstadt des Kaiserreiches von Byzanz. In diesen Jahrhunderten erlebte Ravenna seine größte politische, wirtschaftliche und kulturelle Blüte. Bedeutende Bauwerke wie Kirchen, Grabmäler, Kapellen und Baptisterien mit zahllosen beeindruckenden Mosaikkunstwerken haben die Zeiten überdauert und künden noch heute von den Kaisern, ihrer Herrschaft, ihrem Reichtum, ihren Auseinandersetzungen... Sie gehören seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Mosaike in Ravenna

Die Mosaike in Ravenna sind die schönsten der Welt. Sie sind in ihrer Farbenpracht und künstlerischen Ausführung einmalig. Erstmals haben die in der Regel unbekannten Künstler, stark reflektierende Glassteine verwandt. Damit standen eine größere, vielfältigere Farbpalette und neue Möglichkeiten zur Auswahl, als mit den herkömmlichen Materialien. So entstanden viele farbenprächtige Mosaike mit dem für Ravenna typischen und nur dort zu findenden grünen Hintergrund. Noch heute wird die Tradition der Mosaikkunst in Ravenna in zahlreichen Mosaikwerkstätten gepflegt und in Kursen an Schulen gefördert.

Emilia Romagna - Land der Motoren und mehr...

Ravenna ist also auf jedem Fall ein lohnendes Ausflugsziel bei einer Klassenfahrt an die Adria. Übernachtet wird hierbei traditionell in Rimini - wo außerdem tolle Sandstrände, Sportmöglichkeiten und Party auf Sie warten! Doch auch Bologna, die Hauptstadt der Emilia Romagna wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und gutem Essen auf. Willkommen im "Land der Motoren" - besuchen Sie unter anderem die Galleria Ferrari in Maranello oder das Ducati Museum in Bologna - abwechslungsreicher kann Ihre Klassenfahrt kaum sein!


Klassenfahrt, Klassenfahrten, Kunst, Museum

Tags

Airport-Tour Amsterdam Andalusien Arena di Verona Asta Sofie Amalie Nielsen Barcelona Bavaria Filmstadt Bayern Berlin Bled Blütenzauber Bologna Casa di Giulietta CO2 - Projekt D-Mark-Detektive Dänemark Danzig Deutsche Geschichte Deutschland Dippoldiswalde Dresden Dublin Duinrell Eifel Eremitage Erzgebirge Europa Event Ferienland Dalmatien Fernreise Fernreisen Flug Flughafen München Fluss Newa Freiberg Freizeitpark Belantis Freizeitparks in Kroatien Gardasee Gastbeitrag Dänemark.de Geographie Gerhart Hauptmann Geschichte Goethe Gret Palucca Hamburg Hansa-Park Harz Haus der Europäischen Geschichte Hiddensee Historische Person Istanbul Jump-Häuser Karl Friedrich May Kiel Klassenfahrt Klassenfahrten Koblenz Köln Kölner Dom Komfort Krakau Kulinarisches Kunst Leipzig Ljubljana London Louwman Museum Lübeck Malaga Malta Marseille Meer Montjuïc München Museu de la Xocolata Barça Museum Museum des Zweiten Weltkriegs Neapel Neuigkeiten Niederlande Ostsee Otti's Reiseberichte Paläon Paris Paul´s Wiese Phlegräische Felder Plitvicer Seen Prag Preußenkönig Friedrich II. Programmideen Pullman City Radebeul Reisebericht Rom Ruhrgebiet Russland Sachsen schönen Urlaub! Schöninger Speere Schulfahrt Schulfahrt - Aktiv Serie antikes Griechenland Sevilla Slowenien Slowenische Adria Sonne sparen Sport St. Petersburg Städtereise Studienfahrt Technik This Is Holland Thüringen Tibidabo Toskana Universität Universtitätsstadt Utrecht Venedig Verona Vorteilsangebot Wien Zar Nikolaus I. Zar Peter der Große Zarin Katharina II. Zeche Zollverein

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO