Beiträge zum Tag: Versicherung

Was darf eine Klassenfahrt kosten?

Die Kosten, die auf einer Klassenfahrt auf Erziehungsberechtigte und Lehrer zukommen, sind von Bundesland zu Bundesland teils sehr unterschiedlich. Eine gesunde Maßgabe, welche Beträge für die Beteiligten tragbar sind, hilft, um Frustration auf beiden Seiten zu vermeiden. Mehr Details über mögliche Kosten von Klassenfahrten finden Sie in unserem Beitrag.

Antrag auf Genehmigung von Schulfahrten & weitere Formulare im Überblick

Kein Lehrer sollte mit seinen Schülern ohne eine wasserdichte Absicherung auf Klassenreise fahren. Ungefähr zwei Monate bis sechs Wochen vor Fahrtantritt sollten Sie als Lehrer von den Erziehungsberechtigten einige Einverständniserklärungen und Genehmigungen einholen, damit sie sich ohne Bedenken auf die Reise machen können. Welche Erklärungen die Eltern genau abgeben sollten, finden Sie in diesem Ratgeber.

Vorbereitung einer Klassenfahrt – Mit Geling-Garantie

Bevor es in die heiße Phase der Klassenfahrt geht, muss allerlei Papierkram erledigt werden. Diese müßige Bürokratie ist nicht spannend, aber umso wichtiger, um sich bei Unfällen, Versicherungsfragen oder in rechtlichen Fragen abzusichern und im Ernstfall auf der sicheren Seite zu stehen. Mit diesen Tipps und Hinweisen bewahren Sie während einer nervenaufreibenden Schulfahrt immer einen kühlen Kopf.

Klassenfahrt-Checkliste für Lehrerinnen und Lehrer

Bei der Planung einer Klassenfahrt ist es schwer, den Überblick zu behalten – sie beginnt oft schon ein Jahr zuvor. Mit dieser Checkliste wollen wir Klassenlehrern eine Planungshilfe für einen reibungslosen Ablauf an die Hand geben. Das geschieht in Form einer Zusammenfassung über alle anstehenden Termine in chronologischer Abfolge. Die Checkliste stellt einen Idealverlauf dar, den Sie natürlich nach Ihren Bedürfnissen abwandeln können.

Klassenfahrt ins Ausland: Was gilt es zu beachten?

Eine Klassenfahrt ins Ausland unterliegt in der Regel keinen anderen Bestimmungen als inländische Klassenfahrten. Das Schulrecht des jeweiligen Bundeslandes enthält die Eckpunkte für eine Auslandsklassenfahrt, die wie folgt zusammengefasst werden können:

Reiserücktritts-Versicherung für Klassenfahrten – ein Must-have!

Eine Reiserücktrittsversicherung ist ein Must-Have für Klassenfahrten. Ein paar wenige Euro investiert, können diese schnell Hunderte Euros retten, wenn Schüler oder Lehrer vor Antritt der Reise krank werden.

Diensthaftpflicht für Lehrer: Welche Versicherung ist wichtig?

Im Privaten hat sie fast jeder, die Haftpflichtversicherung. Sie sorgt im Falle eines körperlichen oder materiellen Schadens anderer, der durch einen selbst verursacht wurde, dafür, dass die Kosten für Schadensersatzansprüche gedeckt werden. Auf diese Weise bewahrt die Versicherung Menschen häufig vor dem finanziellen Ruin.

Reicht die Privathaftpflicht auch für den dienstlichen Bereich oder lohnt sich für Lehrerinnen und Lehrer eine Berufshaftpflichtversicherung bzw. eine Diensthaftpflichtversicherung?

Krank auf Klassenfahrt – Was nun?

Klassenfahrten und Krankheit – bei Lehrern und Eltern ein sensibles Thema. Denn häufig bleiben Eltern auf den Kosten sitzen, falls ihr Kind wegen Krankheit die Klassenfahrt nicht antreten kann oder verlassen muss. Wir unterscheiden drei verschiedene Arten der Krankheit auf Klassenfahrten: Krankheit vor der Klassenfahrt mit Nichtantritt, Krankheit auf der Klassenfahrt und das Krankwerden während Klassenfahrt. Das schulfahrt.de-Team schildert Ihnen die wichtigsten Fälle.

Nichtteilnahme an der Klassenfahrt – Wann gibt es Geld zurück?

Erstattungen greifen bei Klassenfahrten nur nach Einhalten der Regularien der Reiserücktrittsversicherung. Auch bei Ausschluss sehen Eltern kein Geld.

Coronavirus – aktuelle Informationen

Als Reiseveranstalter stehen wir mit unseren Partnern, den Leistungsträgern vor Ort und unseren Kundinnen und Kunden in engem Kontakt und beobachten die aktuellen Entwicklungen genau. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist eine erfolgreiche Durchführung von Klassenfahrten in eine Vielzahl von europäischen Reisezielen nicht gefährdet. Sollten bei einzelnen Reisegruppen große Bedenken bezüglich des Reiseantritts bestehen, werden wir als Veranstalter uns um individuelle Lösungen bemühen.