zurück zur vorherigen Seite

WIE WEITER NACH DEM BREXIT: Klassenfahrten in das Vereinigte Königreich

Einreisen in das Vereinigte Königreich

Seit dem 01.01.2021 ist Großbritannien als Mitglied der Europäischen Union ausgeschieden.
Aufgrund dieser Gegebenheit ändern sich einige Bestimmungen für Einreisende. Die wichtigsten Neuerungen nach dem Brexit zum Thema Reisen nach Großbritannien haben wir für Sie hier zusammengetragen:


  • EU-Bürgern ist die Einreise in das Vereinigte Königreich weiterhin ohne Visum gestattet, jedoch nur für maximal 180 Tage.
     
  • Ab 01.10.2021 gilt, dass man das britische Hoheitsgebiet nicht mehr allein mit dem Personalausweis betreten darf. Seit diesem Zeitpunkt ist es nur noch möglich, mit dem Kurz-Reisepass einzureisen.
    Unser Tipp: Wenn Sie nicht oft verreisen, reicht ein reduzierter Reisepass zu. Dieser ist für Personen unter 24 Jahren für ca. 37,50 € erhältlich und sechs Jahre gültig (zu beantragen beim jeweiligen Einwohnermeldeamt). Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der WEBSITE des Bundes.
     
  • In Großbritannien hat die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), die man von der gesetzlichen Krankenkassen ausgestellt bekommt, weiterhin ihre Gültigkeit. Das heißt, liegt ein Notfall vor Ort vor, können Schüler ein Hospital oder einen Arzt in Großbritannien aufsuchen und erhalten hier ebenfalls den gleichen Service wie die einheimischen Bürger. Die Kostenübernahme übernimmt die deutsche Krankenkasse. Ratsam ist jedoch ein Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung bei Auslandsreisen (auch innerhalb der EU). So tritt diese in Kraft, sollten die Krankenkassen wider erwartend nicht alle Kosten übernehmen.
     
  • Unsere Versicherung: Mit unserem zuverlässigen Versicherungspartner, der MDT underwriting GmbH, sind Sie und Ihre Schüler weiterhin auch im Krankheitsfall im Komplettpaket inkl. Lehrerausfall (Reise-Krankenversicherung, 24h-Notfall-Assistance, Reise-Haftpflicht und Reise-Unfallversicherung) abgesichert.
     
  • Auf Grund des Ausscheidens von Großbritannien, aus der EU, ist die unbegrenzte zollfreie Einfuhr von Gütern nicht mehr gestattet. Daher sind ab jetzt Einfuhrrestriktionen für Nicht-EU-Länder bindend. Für privat Reisende folgt daraus, dass sie Güter im Wert von maximal 430 Euro ohne Gebühr einführen dürfen. Weiterführende Informationen zur Rückreise aus Nicht-EU-Ländern finden Sie auf der WEBSITE des Zolls.
     
  • Bei Einreise nach Großbritannien sollten Sie wieder mit Roamingkosten für Gespräche nach Deutschland rechnen, denn eine Befreiung hat nur innerhalb der EU ihre Gültigkeit. Laut aktuellem Stand haben die großen Mobilfunkbetreiber derzeit keine neuen Roaminggebühren für Großbritannien geplant.
    Unser Tipp: Wir raten Ihnen vor der Reise in das Vereinigte Königreich bei Ihrem jeweiligen Provider die aktuell gültigen Regeln und Bedingungen zu erfragen, damit Sie keine unerwarteten Ausgaben erwarten müssen.

Visapflicht für Schüler ohne gültige Staatsangehörigkeit in der EU

Die bisher mögliche visafreie Einreise mit der sog. List of Travellers (auch Schülersammelliste), verliert ab dem 01. Oktober 2021 ihre Gültigkeit.
Daraus ergeben Sie folgende Neuerungen:


  • Schüler aus Nicht-EU-Ländern müssen sich selbstständig über die Bestimmungen ihrer Heimatländer für die Einreise nach Großbritannien informieren.
     
  • ein Visum für das Vereinigte Königreich wird überwiegend bei den Botschaften der Herkunftsländern notwendig sein.
     
  • „Standard Visitor Visa“: ist für ca. £95 (umgerechnet ca. 100 EUR) zu erwerben und hat eine sechsmonatige Gültigkeit nach Ausstellung → danach ist eine britische Visumstelle zu konsultieren, um hier die Identität zu verifizieren und ein Foto sowie einen Fingerabdruck machen zu lassen.
     
  • die Visumstellen finden Sie in Düsseldorf, Berlin und München. Nähre Informationen finden Sie auf der Seite des WEBSITE.

Detailliertere Informationen über den Brexit und damit resultierende Neuerungen für Staatsbürger der Europäischen Union finden Sie auf der Seite des AUSWÄRTIGEN AMTS.


War dieser Beitrag hilfreich?
 123
 0

Kommentare zu diesem Beitrag:


Jetzt Kommentar verfassen:




Alle Ratgeber Themen im Überblick: