Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0
MENÜ
Frag die Reiseexperten: 0 35 04/ 64 33-0

Utrecht - nicht nur eine kostengünstige Alternative zur Hauptstadt!

Mit Sicherheit auf Klassenfahrt! Unser Corona-Schutz- und Servicepaket macht es möglich! Alle Details erhalten Sie in Ihrem Angebot.

Die Universitätsstadt Utrecht ist das brausende und klopfende Herz Hollands. Sie wurde um den Dom, dem Wahrzeichen der Stadt, herum gebaut. Er ist der höchste und älteste Kirchturm des Landes. Utrecht hat alles, was Sie für eine gelungene Schulfahrt brauchen: malerische Grachten mit den, auf der Welt einzigartigen Werftkellern, in denen direkt am Wasser Kneipen, Cafés und Restaurants untergebracht sind. Dazu malerische Brücken, tolle Museen, zahlreiche Läden, Bars und Hinterhöfe sowie eine mittelalterliche Innenstadt und die größte Universität der Niederlande. Die verwinkelten Gassen im Stadtzentrum, das fast autofrei ist, lassen sich wunderbar zu Fuß erkunden. Erleben Sie diese tolle Stadt, die auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Amsterdam, Rotterdam und Gouda ist.
4 Tage schon ab 131 EUR
Jetzt Preise ansehen

Unterkunft

Mitten im Stadtzentrum, am schönsten Platz, dem Neude, befindet sich unser Ende 2016 neu eröffnetes Hostel. Von hier aus können Sie alle Sehenswürdigkeiten der Stadt bequem zu Fuß erkunden. Sie wohnen in Zimmern für 4 bis 8 Personen, die alle mit Du/WC ausgestattet sind. Betreuer erhalten separate Zimmer mit Du/WC. Kostenloses WLAN, ein Restaurant, eine Bar sowie ein Fahrradverleih sind vorhanden.

Sonderaktion: "5=4" (November - Februar)

5 Tage Hin- und Rückfahrt schon ab 119,00 EUR
5 Tage Bus vor Ort schon ab 177,00 EUR

Unsere Leistungen (im Preis enthalten)


  • Hin- und Rückfahrt mit dem Bus oder
  • Fahrt im modernen Reisebus; der Bus bleibt vor Ort und steht für alle beschriebenen Ausflüge kostenfrei zur Verfügung
  • Übernachtung wie beschrieben in Zimmern mit Du/WC
  • Betreuerzimmer mit Du/WC
  • Frühstück
  • deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort
  • Hochwertiger Reiseführer inklusive (z.B. ADAC)
  • TÜV - geprüfte Servicequalität
  • flexible Anzahlungsregelung: jetzt buchen & später anzahlen
  • Zahlungsabwicklung: Gesamtzahlung oder Direktzahlung der einzelnen Reiseteilnehmer möglich
  • Schulfahrt - Freiplatzregelung: Flexible Regelung nach Ihrem jeweiligen Bedarf
  • 24-Stunden-Service während der Reise
  • Reisesicherungsschein
  • SQM- Schulfahrt Qualitätsmanagement
  • Serviceportal - einfach und komfortabel online Ihre Reise verwalten
  • Unsere Servicequalität wird im Durchschnitt mit 4,8 von 5 (sehr gut) bewertet.
  • Vom Angebot bis zur Reise durchweg nur EIN Ansprechpartner.
  • Nachhaltig - eigenes CO2 Projekt seit 2009

Extras - bei uns inklusiv


  • Bettwäsche
  • Citytax
  • Stadtrundgang mit qualifiziertem Guide in Utrecht
  • Besichtigung Holzschuhmacherei und Käserei mit Verkostung (bei Busverbleib)


Programmvorschlag


1. Tag   Reisebeginn am Morgen ab Ihrem Schulort, Ankunft am Nachmittag, Zimmerbezug und Freizeit.
2. Tag   Am Vormittag zeigt Ihnen unser qualifizierter Guide die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bei einem geführten Rundgang. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Grachtenfahrt oder besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, z. B. Eisenbahnmuseum, Centraal Museum oder Spieluhrenmuseum. DOMunder, ein Ausflug in die Unterwelt von Utrecht verheißt Spannung pur – bringt die Geschichte, die unter dem Dom-Platz begraben wurde, für alle buchstäblich ans Licht ..
3. Tag   Zeit zur freien Verfügung. Entdecken Sie die zahlreichen Freizeitangebote der Stadt oder nehmen Sie an unserem kostenfreien Ausflug nach Amsterdam mit Zwischenstopp an einer Käserei und Holzschuhmacherei teil. Für den ersten Eindruck empfehlen wir eine Grachtenrundfahrt. Danach Zeit zur freien Verfügung und für eigene Besichtigungen (z.B. Rijksmuseum, Anne-Frank-Huis, Rembrandthuis).
4. Tag   Besuchen Sie das Nationale Militärmuseum auf dem ehemaligen Militärflugplatz Soesterberg. Neben dem eindrucksvollen Arsenal gibt es sechs Themenbereiche sowie wechselnde Sonderausstellungen. Erleben Sie den Panoramablick von der ehemaligen Start- und Landebahn und genießen Sie die besondere Natur. Spüren Sie die Bedrohung des Kalten Krieges und entdecken Sie die unterirdischen Atombunker, Munitionsdepots, Bunker und Schutzhütten. Aber nicht nur das Museum selbst ist ein Besuch wert, auch das Gelände der Soesterberg Airbase. Nirgendwo sonst können Sie solch ein Wechselspiel zwischen militärischem Erbe, Kunst und Natur finden.
5. Tag   Beginn der Rückreise nach dem Frühstück, Ankunft am Schulort gegen Nachmittag/Abend.



Ihr Reiseberater

Reiseexperte  Nico Warnstedt
Nico Warnstedt Wer im Urlaub mehr Kilometer fährt als ich, der schummelt!

Seit mehr als 18 Jahren im Unternehmen und Rundum-Spezialist für Klassenfahrten. Besonders alle Ziele an der Ostsee, Mecklenburger Seenplatte, Niederlande und Belgien sind seine Passion. Gern auch in Kroatien und Slowenien unterwegs – und privat auch in den fernsten Regionen der Welt!

Seit frühester Kindheit lebt Nico für den Tourismus und begeistert jeden fürs Reisen. Dank seiner Erfahrung ist jede Klassenfahrt perfekt organisiert und bleibt in bester Erinnerung.


    03504/ 6433-50

Unsere Preise

Hin- und Rückfahrt (Bus bleibt nicht vor Ort)
4 Tage ab 131,00 EUR
5 Tage ab 162,00 EUR
Bus vor Ort, alle beschriebenen Ausflüge im Preis enthalten
4 Tage ab 177,00 EUR
5 Tage ab 219,00 EUR


Hinweise

Unsere Fahrten mit Hin- und Rückfahrt (d.h. ohne Busverbleib vor Ort) empfehlen wir vor allem für Gruppen mit einer max. Entfernung von 350 km zwischen Schulort und Ziel.

Je nach Reisezeitraum können Saisonzuschläge entstehen, welche Sie mit Ihrem schriftlichen Angebot erhalten.

Sonderaktion: „5=4“

November - Februar:

5 Tage Hin- und Rückfahrt mit Bus ab 119,00 EUR
5 Tage Bus vor Ort ab 177,00 EUR

Häufig gestellte Fragen

Die Provinz Utrecht mit der gleichnamigen Hauptstadt liegt in der Mitte der Niederlande, südöstlich der Weltmetropole Amsterdam und ist das Dienstleistungs- und Verwaltungszentrum der Niederlande. Sie ist zwar die kleinste der 12 niederländischen Provinzen, aber nicht minder sehenswert. So gibt es hier zahlreiche Naturgebiete, besondere Schlösser wie das Schloss Amerongen, sehenswerte und mit Grachten durchzogene Orte wie Utrecht und Amersfoort, den lohnenswerten Ouwehands Tierpark in Rhenen sowie spannende Museen wie das Nationale Militär Museum in Soest oder das Eisenbahnmuseum in Utrecht.
Die kleinste der 12 niederländischen Provinzen hat viel zu bieten. Sehenswert ist natürlich die gleichnamige Hauptstadt mit ihrem Dom, den Grachten, verwinkelten Gassen und malerischen Brücken sowie dem studentischen Nachtleben. Lohnenswert ist auch der Besuch des Ouwehands Tierpark in Rhenen mit seinen Riesenpandas und Eisbären, das Eisenbahn-, Centraal- und das Spieluhrenmuseum in Utrecht sowie das Nationale Militärmuseum auf dem ehemaligen Militärflugplatz Soesterberg. DOMunder, ein Ausflug in die Unterwelt von Utrecht verheißt Spannung pur und bringt die Geschichte buchstäblich ans Licht.
Der Reisepreis richtet sich nach dem Geschmack und den Geldbeutel eines Jeden. Eine kostengünstige Übernachtungsmöglichkeit bietet die Jugendherberge in Utrecht. Der Preis variiert nach der Reisezeit und der Reisedauer. Wer also etwas günstiger reisen möchte, für den ist die Vorsaison bis April oder die Nachsaison ab Oktober auf jeden Fall eine gute Alternative.
Haus Doorn ist ein kleines Schloss Doorn in der Gemeinde Utrechtse Heuvelrug in der Provinz Utrecht. Berühmt ist das Gebäude durch den ehemaligen und letzten deutschen Kaiser und König von Preußen Wilhelm II. Nach Beginn der Novemberrevolution und der ausgerufenen Abdankung des Kaiser am 09.11.1918 ging dieser vom belgischen Spa nach Doorn ins Exil. Königin Wilhelmina gewährte ihm dort Asyl und er bemühte sich von dort aus erfolglos um eine Restauration der Monarchie in Deutschland. Am 04.06.1941 verstarb er in Doorn im Alter von 82 Jahren und wurde in einem Mausoleum im Park beigesetzt.
1254 wurde der Grundstein für den Dom gelegt. Bis 1580, als er während des Bildersturms an die Protestanten überging, war er die Domkirche des Bistums Utrecht. Am 01.08.1674 führte ein Sturm zum Einsturz des Mittelschiffs und das Querschiff wurde mit einer provisorischen Westwand abgeschlossen. Erst 1826 wurden die Ruinen des Mittelschiffs geräumt und an ihrer Stelle entstand der Domplatz. Der Wiederaufbau des eingestürzten Mittelschiffs steht immer wieder im Raum, wurde aber bisher nicht begonnen.
Die Pyramide von Austerlitz gilt als Wahrzeichen des Ortsteil Austerlitz der Gemeinde Zeist, obgleich sie auf dem Gebiet der Gemeinde Woudenberg liegt. Sie wurde auf der höchsten Erhebung im Wald von Utrechtse Heuvelrug von den Soldaten Napoleons auf Geheiß von General Auguste de Mamont im Herbst 1804 erbaut. Zuerst errichtete er hier ein Heereslager um die britischen Truppen zu vertreiben, falls sie den Angriff von 1799 wiederholen sollten. Aus Zufriedenheit mit der Schlagkraft der Truppe ließ er dann in 29 Tagen die 36 m hohe Pyramide und den 13 m hohen Obelisken darauf errichten.



Bilder