Schlagwortarchiv: Neapel

Neapel - Reise in die Unterwelt: die Stadt unter der Stadt

Mario

Neapel: Entdecken Sie eine zauberhafte Metropole und vor allem die Unterirdischen Attraktionen!

Am Golf von Neapel gelegen, ist die italienische Millionenstadt ein ideales Ziel für eine Städtereise. Immerhin befindet sich Neapel unweit des bekannten Vulkans Vesuv und hat auch sonst noch zahlreiche Highlights zu bieten.

Wahrzeichen ist der Königspalast, doch können Sie während Ihrer Klassenreise nach Neapel noch weitere bedeutende architektonische Highlights entdecken. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen der Dom von Neapel, das Castel dell’Ovo und in der Nähe die Ausgrabungsstätten von Pompeji. Definitiv muss sich die Stadt also nicht vor bekannteren italienischen Städten wie Rom oder Florenz verstecken.

Doch nicht nur das : Wussten Sie, dass sich unterhalb der Stadt zahlreiche Höhlen, Katakomben, Brunnen und sogar ein Römisches Amphitheater befinden?

Kommen Sie mit uns auf Klassenfahrt nach Neapel und erleben mit uns die unterirdische Stadt!


weiterlesen
Klassenfahrt, Städtereise, Neapel

Phlegräische Felder & Neapel

Mario

Wenn wir an Neapel denken, dann kommen uns der Vesuv, Pompeji als größte Ausgrabungsstätte Europas sowie traumhafte Inseln wie Ischia und Capri in den Sinn. Wer die Region Kampanien und deren dunkles Geheimnis aber mit allen Sinnen wahrnehmen möchte, der muss sich anschauen, was unter der Erdoberfläche brodelt.

Im Westen von Neapel kann man die sagenumwobenen phlegräischen Felder erkunden, aus deren Felsspalten dichte, schwefelhaltige Wasserdampf- und Vulkangase emporsteigen. Die bekannteste Solfatara befindet sich genau hier, unweit der historischen Stadt Pozzuoli, die schon Johann Wolfgang Goethe einen Besuch wert war. Die Einwohner der Region vermuteten sogar den Teufel also Auslöser der vulkanischen Bewegungen.

In letzter Zeit häufen sich die Hinweise, dass der brodelnde Supervulkan, der mitten in einem Millionenzentrum liegt, immer aktiver wird. Das Geoforschungszentrum Potsdam untersucht die ausströmenden Gase genau und meint, dass das System zu atmen scheint. Bei einem Ausbruch ist damit zu rechnen, dass über 1000 Kubikkilometer Material aus der Unterwelt herausgeschleudert werden könnten. In Neapel laufen indes die Drähte heiß. Wie lässt sich eine Metropole in kürzester Zeit evakuieren, wohin mit den drei Millionen Menschen, die in der Nähe der phlegräischen Felder wohnen?


weiterlesen
Klassenfahrt, Neapel, Phlegräische Felder