Schlagwortarchiv: Geographie

Budapest- Der Berg von Buda - die schönste Burganlage der Ungarn von A bis Z

Mario

Budapest, die Hauptstadt von Ungarn, könnte ein spannendes Ziel für Ihre nächste Klassenreise sein. Der Grund: Die in die Stadtteile Buda und Pest aufgeteilte Metropole hält eine Vielzahl an spannenden Sehenswürdigkeiten für Sie bereit.

Das Budaer Burgviertel: Darum müssen Sie hin!

Bereits im Jahr 1987 wurde Budapest in die Kulturerbeliste der UNESCO aufgenommen, was sicher in erster Linie dem bekannten Burgviertel zu verdanken ist. Wenn Sie sich auf den Budaer Berg begeben, entdecken Sie nicht nur zahlreiche historische Gebäude, sondern haben auch eine traumhafte Aussicht auf weite Teile von Budapest. Neben gepflasterten Straßen werden Sie im Burgviertel barocke Häuser und zahlreiche Restaurants und Cafés entdecken können.
Die wichtigste Sehenswürdigkeit aber ist die Burg Buda, in der sich die Ungarische Nationalgalerie und das Historische Museum befinden. Das Burgviertel befindet sich auf einem etwa 170 Meter hohen Hügel und erstreckt sich vom Wiener Tor bis zum Platz Szent György tér. Es ist also kein Problem, den Budaer Berg zu Fuß zu erklimmen. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann aber auch die Seilbahn nutzen. Natürlich fahren auch etliche Busse auf den Hügel, welche täglich unzählige Touristen auf den Budaer Berg bringen. Diese halten meist am Wiener Tor, welches gleichzeitig der bekannteste Eingang zum Burgviertel ist.
Viele Touristen denken beim Budapester Burgviertel zunächst nur an den Burgpalast. Tatsächlich ist dies die bekannteste Sehenswürdigkeit auf dem Berg, doch sollten Sie auch die Fischerbastei und die Matthias-Kirche nicht versäumen. Letztgenannte gilt nicht umsonst als eine der schönsten Kirchen von Budapest.

Erleben Sie den Berg von Buda auf Ihrer nächsten Klassenfahrt nach Budapest und entdecken Sie hier den Burgpalast sowie weitere interessante Bauwerke. Daneben laden Cafés und Restaurants auf dem Burgberg zum Verweilen ein. Auch lohnt sich eine Fahrt mit dem Boot auf der Donau.


weiterlesen
Geographie, Klassenfahrt, Städtereise

Montanregion Erzgebirge - UNESCO-Welterbe unter und über Tage

Mario

Möchten Sie eine Industriekulturlandschaft entdecken, die erst seit dem Jahr 2019 auf der Welterbe-Liste der UNESCO steht? Dann sollten Sie der Montanregion Erzgebirge einen Besuch abstatten. Der Name bezeichnet eine Grenzlandschaft zwischen Sachsen und Nordböhmen, in welcher zahlreiche technische Kulturdenkmäler auf Sie warten.

Das Erzgebirge und der Bergbau

Das Erzgebirge ist nicht nur für seine Holzschnitzkunst bekannt. Auch wurde in dieser Kulturlandschaft über mehrere Jahrhunderte hinweg Bergbau betrieben. Damit zählt diese Region zu einer der bekanntesten Bergbauregionen Deutschlands. Nickel, Kupfer und Blei wurden hier ebenso gefördert wie Steinkohle und Uran. Bereits seit 16 Jahren gibt es nun schon den Welterbeverein unter dem Namen Montanregion Erzgebirge, der sich mit der über 800-jährigen Geschichte der Region befasst. Dieser Verein besteht aus 32 Gemeinden und drei Landkreisen. Interessant: Es handelt sich um ein grenzüberschreitendes Projekt, das Deutschland gemeinsam mit dem Nachbarland Tschechien betreibt.

Gehen Sie mit uns auf Klassenfahrt in das Erzgebirge und entdecken Sie die Montanregion Erzgebirge.


weiterlesen
Geographie, Klassenfahrt, Sachsen, Bergbau

Polderlandschaft – Landgewinnung aus dem Meer

Marco

Flaches Land durchzogen von Grachten, Flüssen und Seen, geprägt durch Windmühlen und kilometerlange Dämme - dies ist das landschaftliche Erscheinungsbild der Niederlande, wie es sich vor allem auch durch den Prozess der Landgewinnung entwickelt hat.

Ein Polder oder auch Koog, das ist das durch Entwässerung gewonnene Land, welches für gewöhnlich niedriger liegt als der Wasserspiegel und somit nur von den von Menschenhand errichteten Deichen vor Überflutung geschützt wird. Diese Landschaften finden sich vor allem in Flandern (Belgien), in Norddeutschland und besonders ausgeprägt in den Niederlanden.
weiterlesen


Geographie, Klassenfahrt, Klassenfahrten

Das Elsass entdecken...

Marco

Idyllische Dörfer mit malerischen, jahrhundertealten Fachwerkhäusern, deftige Sauerkrautgerichte und Elsässer Flammkuchen, Hänge voller Weinreben, sanfte Flüsse, lebendige Städte, Strasbourg – Sitz des Europäischen Parlaments, mit seiner wunderschöner Altstadt und modernem, europäischen Flair, über 400 Burgen und Burgruinen, 250 Museen und Sammlungen, die die wechselvolle Geschichte und reiche Tradition des Elsass enthüllen, das Écomusée d’Alsace - größtes Freilichtmuseum Frankreichs, die Vogesen als Wander- und Skiparadies, traditionelle Bierbraukunst, das größte und beeindruckendste Automuseum der Welt in Mulhouse … und noch viel mehr, gibt es im Elsass zu entdecken.

Das Elsass ist mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 190 Kilometern und einer West-Ost-Ausdehnung von nur 50 Kilometern die flächenmäßig kleinste Region Frankreichs, die aber landschaftlich, historisch, kulturell, sportlich und kulinarisch ungeheuer viel zu bieten hat. Für viele junge Gruppen ist deshalb das Elsass ein lohnendes und sehr beliebtes Ziel für Klassen- und Kursfahrten. Schulfahrt.de hat dazu sehr attraktive Reisen und Programbausteine im Angebot auch und gerade für Gruppen, die im Elsass nicht nur die Idylle, sondern auch Sport und Abenteuer suchen.

Die Rheinebene zwischen Vogesen und Rhein bietet mit einem sehr gut ausgebauten Radwegenetz oder einer Kanutour auf einem der Flüsse der Region sportlich ambitionierten Gruppen hervorragende Möglichkeiten, z.B. entlang der Hopfen- und Weißkohlfelder (das Elsass hat lange Bierbrautraditionen und ist europäische Hochburg des Sauerkrauts), die wunderschönen Dörfer, Städte und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Interessantes und Wissenswertes zum Weinbau erfährt man auf einer Wanderung durch die Weinberge. Dahinter laden die Vogesen zum Wandern und Klettern und im Winter zum Skifahren ein. Der Grand Ballon, mit 1424 Metern der höchste Berg des Mittelgebirges, lockt mit einer weiten Aussicht über die Rheineben bis hin zum Schwarzwald. Ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz bietet Möglichkeiten für schöne Wanderungen für jeden Anspruch und Schwierigkeitsgrad. Das Erlebnisschwimmbad Nautiland lädt nach einem Bummel durch Haguenau, der viertgrößten Stadt des Elsass und einem Besuch im historischen Museum, in dem man etwas über Land und Leute erfährt, zum Schwimmen und/oder Entspannen ein. Und der Ferienpark Rhein - unserer Ausgangspunkt für Klassenfahrten in das Elsass - punktet sowieso mit einem großen Sportangebot und schönen Bungalows. Also auf, das Elsass entdecken.


Geographie, Klassenfahrt, Klassenfahrten, Museum, Technik

Der Nullmeridian in Greenwich

Robbin

Der Punkt, der die Welt in die östliche und westliche Hemisphäre teilt: der Nullmeridian in Greenwich - bei einer Klassenfahrt nach London kann man diesen entdecken. Eine Bootsfahrt auf der Themse von Westminster nach Greenwich ist ein unvergessliches Erlebnis, welches den theoretischen Geographieunterricht Realität werden lässt.

Ganz in der Nähe: die Tower Bridge in London

Geographie

Der Nullmeridian ist ein Halbkreis senkrecht zum Äquator. Ganze 20.003,9 km misst dieser besondere Längengrad. Er verläuft durch acht Länder und verschiedene Gewässer. Im Norden beginnt er im Nordpolarmeer und durchquert anschließend England im Osten. Über die Nordsee gelangt er wieder auf das Festland, nämlich Frankreich und Nordostspanien. Des weiteren durchläuft er Algerien, Mali, Burkina Faso, Togo und Ghana in Afrika, den Atlantischen Ozean sowie Teile des antarktischen Festlandes.
weiterlesen
Geographie, Klassenfahrt, Klassenfahrten, London

-->

 Social Media

 Fakten und Argumente

  • Einfache und unkomplizierte Direktbuchung beim "Hersteller" der Reise.
  • Informationen erhalten Sie stets von bestens ausgebildeten und langjährig erfahrenen Länderspezialisten.
  • Sorgsam ausgewählte und geprüfte Vertragspartner geben Ihnen Sicherheit.
  • Reisepreissicherung und Veranstalterhaftpflicht sind selbstverständlich.

 schulfahrt.de - Klasse Reisen. Weltweit.

Klassenfahrten vom Spezialisten

Die Schulfahrt- schönste Zeit im Schuljahr für Schüler- wird von der Schulfahrt Touristik für Lehrerinnen und Lehrer stressfrei, unkompliziert und effektiv organisiert.

Reiseziele in fast allen europäischen Ländern und darüber hinaus bieten eine breite Auswahl für jede Klassenstufe und jedes Bildungsziel. Ganz nach dem Bedarf des Pädagogen und den Richtlinien der jeweiligen Bildungsträger verstehen wir uns als Dienstleister für alle Fragen zum Thema Klassenfahrt. Dazu gehören: Soziales Verhalten als Gruppe üben, Wissensvermittlung an Lernorten außerhalb der gewohnten Umgebung erleben und gestalten, gemeinsame Erlebnisse und Entdeckungen begeistert mit in die Heimat nehmen!

Die Schulfahrt Touristik bietet einen Rundumservice - beginnen Sie mit der Auswahl Ihrer Reise per Reisefinder - ob Klassenfahrt nach Prag, München, Köln, Dresden, Ostsee - ob Kursfahrt nach Rom oder Schulfahrt nach Hamburg - wir haben es im Programm. Anschließend fordern Sie online Ihr Angebot an und haben bereits hier einen persönlichen Ansprechpartner bei Bedarf an Ihrer Seite.

Qualität ist kein Zufall- Qualität ist messbar und muss täglich errungen und geprüft werden. Dafür steht unser Team. Auf unserer Website finden Sie zahlreiche Bewertungen unserer Kunden - von der Klassenfahrt nach Paris bis zur Flugreise nach London gibt es da viel zu entdecken. Diese permanente Prüfung durch uns und unsere Kunden gleichermaßen garantiert eine sorgfältige Selektion der Leistungen und Sicherheit.