Das Elsass – klein, aber oho!

Marco

Mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 190 Kilometern und einer West-Ost-Ausdehnung von nur 50 Kilometern ist das Elsass die flächenmäßig kleinste Region Frankreichs, die aber landschaftlich, historisch, kulturell, sportlich und kulinarisch ungeheuer viel zu bieten hat. Deshalb ist das Elsass für viele junge Gruppen ein lohnendes und sehr beliebtes Ziel für Klassen- und Kursfahrten.

Das Elsass gilt heute, im Herzen Europas gelegen, nach seiner wechselvollen Geschichte, mal war es deutsch, mal französisch… und mehreren Jahrzehnten Versöhnungspolitik, als eine besondere europäische Region. Bereits 1949 wurde in Strasbourg der Europarat gegründet und weitere wichtige europäische Institutionen haben hier ihren Sitz, wie der Europäische Gerichtshof der Menschenrechte, das Europäische Jugendzentrum, der deutsch-französische Kulturkanal Arte, das Eurokorps und die Versammlung der Regionen Europas. Das brachte internationales Flair in die Stadt und die Region.

Strasbourg ist eine wunderschöne Stadt und mit seinen zahlreichen Erlebnismöglichkeiten nicht an einem Tag zu erkunden. Die Stadt beeindruckt unter anderem mit seinen pittoresken Fachwerkhäusern der Altstadt und dem Sitzungsgebäude des Europaparlaments - einem modernen Bau mit viel Glas direkt am Fluss Ill gelegen, der sich durch Strasbourg schlängelt und der wiederum zu einer Rundfahrt per Schiff einlädt. Führungen im Europäischen Parlament sind nach langfristiger vorheriger Anmeldung möglich. Das Planetarium - ein Kosmisches Kino, lädt zu Vorführungen zum Thema Astronomie ein. Der sagenhafte, mächtige Strasbourger Münster war bis 1874 das höchste Gebäude der Welt. Le Vaisseau, das Mega-Multimediale Erlebnis- und Lernzentrum mit Aha!-Effekt begeistert noch jeden Schüler für die Wissenschaft. Hier kann man einen richtigen Film drehen, auf einem Teppich fliegen oder erleben, wie sich Fische und Insekten fortbewegen.

Bierbrauen hat in Strasbourg und der Region eine lange Tradition. Die Hälfte der französischen Bierproduktion kommt von hier. Allein in der Stadt gab es fast 80, meist kleine, Brauereien. In der Brauerei Kronenbourg, eine der führenden Brauereien Frankreichs, wird seit 1664 gebraut. Während einer Führung lernen die Besucher die Kunst des Brauens kennen und erfahren, was man alles aus Wasser, Malz und Hopfen herstellen kann.

Außer traditioneller Bierstandort, ist das Elsass auch Hochburg des Sauerkrauts. Es ist eines der größten europäischen Anbaugebiete für Weißkohl, das zu Sauerkraut weiterverarbeitet wird. Schließlich gehört Sauerkraut (franz.: Choucroute; elsässisch: Sürkrüt), neben Flammkuchen, Gugelhupf, Munster-Käse, Crémant (elsässischer Schaumwein) oder Tart aux pommes (Elsässischer Apfelkuchen) und natürlich exzellenten elsässischen Weinen, um nur einige zu nennen, zu den kulinarischen Spezialitäten der Region.

Neben Strasbourg gehören Colmar mit seiner mittelalterlichen Altstadt und Mulhouse zu den bekanntesten Städten des Elsass. Das Automuseum in Mulhouse beherbergt weltweit die größte, schönste, teuerste und beeindruckenste Sammlung. Besonders die große Zahl der ausgestellten Bugatti, aber auch Wagen wie Rolls-Royce, Mercedes, Horch und andere, lassen die Herzen der Liebhaber schöner Autos höher schlagen.

Um das Elsass und seine wechselvolle Geschichte und reiche Tradition kennen zu lernen, führt kein Weg am Écomusée d’Alsace, dem größten Freilichtmuseum Frankreichs vorbei. Hier wurden 70 Häuser vorwiegend aus dem südlichen Elsass und dem Sundgau wieder aufgebaut. Es gibt eine Bäckerei, Schule, Wassermühle, Schnapsbrennerei, Töpferei, Schmiede und typische Bauernhäuser der Region. Ein richtiges Museumsdorf mit Pferden, Schweinen, Kühen, Enten und Gänsen, Ziegen, Eseln , Störchen und anderen Tieren. Die Besucher erhalten in den zahlreichen Vorführungen, z.B. in den Werkstätten oder in einer Schulklasse, einen Einblick in das traditionelle Leben auf dem Lande. Sie erleben das Melken und Füttern der Kühe, können mit dem Leiterwagen aufs Feld Fahren und erfahren etwas über die traditionelle Milchverarbeitung und das Keltern.

Das Elsass ist die Region in Europa mit der höchsten Dichte an Burgen, mehr als 400. Die wohl berühmteste und am meisten besuchte ist die Haut-Koenigsbourg mit prunkvollen Sälen, historischen Malereien, der Grand Bastion und Kanonen, die nach Originalen aus dem Berliner Zeughaus gefertigt wurden.

Die reizvolle Landschaft von der Rheinebene über die sanften Weinberge bis hin zu den Vogesen mit dem höchsten Berg, dem Grand Ballon (1424 m), kann man sich auch sportlich aktiv erschließen. Ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz in der Ebene, mit dem Kanu gut zu befahrende Flüsse, ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz in den Vogesen, bieten sportlich interessierten Besuchern, vor allem auch Jugendgruppen, viele Möglichkeiten das Elsass zu entdecken.

Bei uns finden Sie interessante Angebote mit zahlreichen Programmbausteinen für Ihre nächste Klassen- oder Kursfahrt ins Elsass.


Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO