Ferienland Dalmatien - Zadar, Split & Plitvicer Seen

Mario

Imposante Berge, kristallklares Wasser, unendlich viele Inseln und Buchten - das ist die dalmatinische Küste! Es gibt natürlich viel, viel mehr zu erleben: Lebhafte Städte und Promenaden - hier trifft und zeigt man sich, tolle Cafés und Restaurants mit übervollen Auslagen voller Meeresfrüchte, Fische und Calamari vom Grill ... Aber natürlich auch die überall präsenten Speiseeis- und Süßspeisen Angebote - es ist doch soooo verlockend ...

Grandiose Natur, vor allem in den Nationalparks, urige Dörfer mit noch "echter" Landwirtschaft und die Gastfreundschaft der Leute werden Sie überzeugen: Hierher fahren junge Gruppen gern!
Die Stadt Zadar ist so gut erhalten, als sei die Zeit vor ein paar Hundert Jahren stehengeblieben - die Kirchen und Paläste, Mauern und Wege sehen oftmals aus, als seien sie gerade erbaut.
Erkunden Sie diese herrliche und beeindruckende Stadt mit ihren berühmten Gold- und Silbergeschäften sowie der zauberhaften Altstadt.
weiterlesen


Klassenfahrt, Plitvicer Seen, Ferienland Dalmatien

Bayern- herzlich und jugendlich- frisch

Mario

Der Freistaat Bayern - das flächengrößte deutsche Bundesland - zählt zu den beliebtesten Ferienregionen in Deutschland.

Die Landeshauptstadt Bayerns ist die berühmte Millionenstadt München. Sie ist eine eigenwillige Mischung aus Dorf und Metropole, aus Lebenslust und Tradition, aus Althergebrachtem und Modernem, eine Attraktion für Schüler und Lehrer aus aller Welt. Unter anderem auch, weil hier jedes Jahr seit 1811 das größte und berühmteste Volksfest der Welt - das Oktoberfest auf der Theresienwiese gefeiert wird und der weltweit bekannte Fußballverein FC Bayern hier seine Heimat hat.

Bayern hat so viel zu bieten: Weltbekanntes genauso wie Unbekanntes, Kultur ebenso wie Natur. Im Herzen Europas überzeugt Bayern als liebenswerter Lebensraum und innovativer Wirtschaftsstandort. Weitere sehenswerte Städte sind u. a. Augsburg, die Geburtsstadt des berühmten Schriftstellers Berthold Brecht; Bamberg, Regensburg, Würzburg sowie Nürnberg, die Geburtsstadt des Künstlers Albrecht Dürer.

In Bayern kann man auch Deutschlands höchsten Punkt erreichen: Die Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen ist mit 2962 Metern der höchste Berg der Bundesrepublik.

Der Märchenkönig von Bayern, Ludwig II. war bekannt für seine Leidenschaft für Schlösser. Zu Lebzeiten hat Ludwig II. drei sehr berühmte Schlösser in Bayern bauen lassen: Schloss Neuschwanstein, Schloss Linderhof und Schloss Herrenchiemsee.


weiterlesen
Klassenfahrt, München, Programmideen, Bayern

Neue Programmideen für Prag

Mario

Schulfahrt.de stellt Ihnen heute in Zusammenarbeit mit unserer Prager Agentur zwei neue geführte thematische Touren für Ihre Klassenfahrt nach Prag vor:


Mystik in Prag, das Agneskloster und Prags Untergrund

Als erstes besuchen wir die imposante Jakobskirche, die schon im Jahre 1232 erbaut wurde. Wir erfahren, warum Reste von einem Arm in der Nähe der Jungfrau Maria Statue hängen, warum ein Adeliger unglücklicherweise in der Kirche lebend begraben wurde und wie ein Maler als Einziger irgendwie die Seuche überlebt hat.

Danach machen wir einen kurzen Spaziergang zum Agneskloster. Es wurde im Jahre 1234 von der Prinzessin Agnes von Böhmen gegründet. Sie beschützte die Schwachen, die Armen und die Kranken. Agnes gründete den einzigen tschechischen Mönchsorden der noch existiert, die Kreuzherren mit dem Roten Stern. Im Kloster befindet sich heute ein Teil der Nationalgalerie mit vielen fantastischen Ikonen vom Mittelalter. Viele von den frühen Herrschern liegen in der Klosterkirche begraben. Während des Besuches erklären wir, wie es im Jahre 1989 endlich gelungen ist, Agnes heiligzusprechen, und welche Bedeutung das heute für Tschechien hat.

Endlich erreichen wir den Höhepunkt der Führung, den Prager Untergrund. Sechs bis sieben Meter unter dem Alten Rathaus liegt die "Stadt unter der Stadt", in der Leute noch im 13. Jahrhundert lebten. Wegen der vielen Fluten hat man danach die Häuser mit Erde gefüllt und neue Häuser oben drauf gebaut. Die Mauern der romanischen Häuser sind viele Meter dick, um sich gut verteidigen zu können. Wir sehen auch viele Brunnen, da die reichen Bürger die da lebten, mit dem Wasser der öffentlichen Brunnen nicht zufrieden waren. Später wurden die Keller als Kerker und Folterkammern benutzt. Wir machen einen Spaziergang durch die alten Gänge und erfahren dabei, wie die Gefangenen unter sehr schlechten Bedingungen lebten.


weiterlesen
Geschichte, Klassenfahrt, Prag, Programmideen

Gardasee – Hochsommer in mediterraner Landschaft

Mario

Im Norden Italiens gelegen, befindet sich der größte See des Landes – der Gardasee. Dieser teilt sich in drei Regionen: Trentino-Südtirol (Provinz Trentino), Venetien (Provinz Verona) sowie die Lombardei (Provinz Brescia). Mildes Klima, Farbvielfalt und üppiges Grün geben der Landschaft Charakter.

Die Bildung des Sees geht auf die Eiszeit zurück, als sich die Gletscherzunge langsam durch die Alpen grub und so den heutigen See, mit seiner eindrucksvollen Landschaft, schuf.

Für Klassenfahrten ist die Region um den Gardasee geradezu ideal. Im Norden befindet sich die "Stadt der Limone" – das italienische Limone. Eine zauberhafte Stadt, mit bezaubernden kleinen Gässchen und Cafés, die zum Verweilen einläd. Auf schnellem Weg gelangt man von hier mit der Personenfähre nach Malcesine mit seinem mittelalterlichen Schloss.

Malcesine bietet eine eindrucksvolle Altstadt, kleine Cafés und Restaurants laden zum Schlemmen ein. Auch in den Geschäften des Ortes lohnt es sich einmal hereinzuschauen und die landestypischen Produkte zu probieren oder auch als Souvenir für zu Hause mitzunehmen. Oberhalb des Ortes thront der Monte Baldo, welcher mit der Seilbahn von der Talstation aus erreichen werden kann. Oben angekommen, wird man mit einem traumhaften Blick über den Gardasee belohnt.
weiterlesen


Geschichte, Klassenfahrt, Schulfahrt, Sonne, Venedig, Historische Person, Gardasee, Verona, Arena di Verona, Casa di Giulietta

Phlegräische Felder & Neapel

Mario

Wenn wir an Neapel denken, dann kommen uns der Vesuv, Pompeji als größte Ausgrabungsstätte Europas sowie traumhafte Inseln wie Ischia und Capri in den Sinn. Wer die Region Kampanien und deren dunkles Geheimnis aber mit allen Sinnen wahrnehmen möchte, der muss sich anschauen, was unter der Erdoberfläche brodelt.

Im Westen von Neapel kann man die sagenumwobenen phlegräischen Felder erkunden, aus deren Felsspalten dichte, schwefelhaltige Wasserdampf- und Vulkangase emporsteigen. Die bekannteste Solfatara befindet sich genau hier, unweit der historischen Stadt Pozzuoli, die schon Johann Wolfgang Goethe einen Besuch wert war. Die Einwohner der Region vermuteten sogar den Teufel also Auslöser der vulkanischen Bewegungen.

In letzter Zeit häufen sich die Hinweise, dass der brodelnde Supervulkan, der mitten in einem Millionenzentrum liegt, immer aktiver wird. Das Geoforschungszentrum Potsdam untersucht die ausströmenden Gase genau und meint, dass das System zu atmen scheint. Bei einem Ausbruch ist damit zu rechnen, dass über 1000 Kubikkilometer Material aus der Unterwelt herausgeschleudert werden könnten. In Neapel laufen indes die Drähte heiß. Wie lässt sich eine Metropole in kürzester Zeit evakuieren, wohin mit den drei Millionen Menschen, die in der Nähe der phlegräischen Felder wohnen?


weiterlesen
Klassenfahrt, Neapel, Phlegräische Felder

Verona – Das Tor nach Italien

Mario

Verona, die alte Stadt, die sich auf beiden Seiten des Flusses Etsch befindet, war schon früher ein wichtiger zentraler Punkt für die Menschen aus den nördlichen Ländern. Das liegt zum einen daran, dass Verona am Fuße der Alpen liegt und dadurch auch das Tor Italiens genannt wird. Viele Urlauber werden sagen, dass Verona die erste typische italienische Stadt jenseits der Alpen ist. Das liegt zum einen daran, dass diese Stadt so voller Leben und Menschentrubel ist und zum anderen ein Geschichten erzählender Ort voller spannender Ereignisse aus damaliger Zeit.

Spaziergänger können viele unterschiedliche Ausblicke und Aussichten entdecken, denn die Stadt bietet viele alte Monumente zum Bestaunen, dennoch sieht man Verona die Schönheit nur zurückhaltend an. Sie betört nicht durch ihre bombastischen Ausmaße wie Florenz oder Venedig, sondern verführt mit ihrer bezaubernden zurückhaltenden Weise. Die Siedlung wurde 550 v. Chr. von Galliern und Venetern gegründet und wurde erst 89 v. Chr. ohne Widerstand in die römische Kolonie aufgenommen. Zu dieser Zeit soll es wohl eines der wichtigsten Handelszentren des Römischen Reichs gewesen sein. Während der Scaligerherrschaft erlebte die Stadt ihre Blütezeit und entwickelte sich dadurch zu einer Großmacht, fast ganz Venetien befand sich im Besitz der Veroneser.

1405 hat sich Verona der Republik Venedig unterworfen. Durch den Einfall der napoleonischen Truppen in Verona wurde die Stadt an Österreich übergeben. 1801 – 1805 wurde Verona zwischen Frankreich und Österreich geteilt und 1866 ging sie endgültig zum neu gegründeten italienischen Königreich über. Dadurch, dass Verona so nah an Venedig und dem Gardasee liegt, ist sie heute ein großer Touristenmagnet und das wirtschaftliche Zentrum in Venetien. Für Verliebte aus aller Welt ist der Balkon des Casa di Giulietta genau richtig! Erforschen Sie hier die Wahrheit um die Geschichte der weltberühmten Charaktere Romeo und Julia.

Ein absoluter Höhepunkt ist das Amphitheater in Verona. Dieses wurde im 1 Jh., genauer im Jahr 30 n. Chr. erbaut und konnte damals über 30000 Zuschauer fassen, heute sind es noch etwa 22000 Zuschauer. So wie es damals üblich war, wurden Gladiatorenkämpfe, Tierschauspiele sowie Wettkämpfe in der Arena di Verona ausgetragen. Unter anderem wurde dort auch die letzte große Katharer Hinrichtung durchgeführt. Zur heutigen Zeit werden verschiedene Opern und Rockkonzerte in dem Amphitheater ausgeführt, welches besonders durch seine Größe eine wunderbare Akustik bietet. Es ist die bis heute drittgrößte Arena. Seit dem Jahr 2000 gehört die Altstadt von Verona zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Lassen Sie sich doch einmal selber nach Verona entführen und entdecken Sie die Geschichten der Stadt bei einer Klassenfahrt, hier bei Schulfahrt.de.


Klassenfahrt, Verona, Arena di Verona, Casa di Giulietta

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO