Barcelonas Hausberge



Montjuïc

Der 173 m hohe Berg Montjuïc liegt direkt im Zentrum Barcelonas und bietet u. a. einen einmaligen Blick auf die wunderschöne Stadt und deren Hafen. Hier fanden im Jahr 1929 die Weltausstellung Expo und im Jahr 1992 die olympischen Sommerspiele statt. Hinauf kommt man heute mit einer beiden Seilbahnen.

Besonders sehenswert ist der Brunnen Font Màgica, dessen Wasserspiele untermalt mit klassischer Musik und zahlreichen Farbwechseln, jede Woche begeistern.

Auf dem Berg befinden sich die Parks des Montjuïc, u. a. mit einer Vielzahl an Pflanzen und Tierarten, außerdem das ehemalige Olympiagelände. Ein Museum, welches den Olympischen Spielen 1992 gewidmet wurde sowie das Olympiastadion Estadi Olimpic Lluis Companys können gern besucht werden. Einen Besuch Wert ist auch die Festung Barcelonas, Castell de Montjuïc, eine große Verteidigungsanlage, die in der heutigen Form Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Während der Herrschaft Francos wurden hier zahlreiche Gegner des damaligen Regimes inhaftiert und exekutiert.

Des Weiteren befindet sich ebenfalls ein Museum für Moderne Kunst, die Fundació Joan Miró am Fuße des Berges. Über 10.000 Exponate darunter Gemälde, Zeichnungen, Teppiche und Skulpturen von Joan Miró werden ausgestellt.

Tibidabo

Der Tibidabo, mit seiner Höhe von 512 m, bietet ebenfalls einen wundervollen Blick auf die Altstadt Barcelonas und dessen Umland. Mit der historischen Straßenbahn Tramvia Blau und der Seilbahn Funicular del Tibidabo kommt man auf den Gipfel um dort u.a. die katholische Kirche Sagrat Cor und den Vergnügungspark Parc d’Atraccions Tibidabo besuchen zu können. Mit 2 Achterbahnen und mehr als 10 weiteren Attraktionen ein beliebtes Ausflugsziel nicht nur für Schüler und Studenten.



Barcelona, Klassenfahrt, Tibidabo, Montjuïc

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO