Louwman Museum



Kennen Sie schon die neueste Attraktion in Den Haag, das Oldtimer-Museum der Familie Louwman?

Nein, dann stellen wir Ihnen diese heute mal etwas näher vor!

Bevor wir jedoch zu der Ausstellung kommen, müssen wir erst klären, wann wir von Oldtimern sprechen. Damit ein Auto zu einem Oldtimer wird, müssen zwei Bedingungen erfüllt sein. Einmal muss das Auto mindestens 30 Jahre alt sein und zweitens muss es sich noch weitestgehend im Originalzustand befinden. Oft ist es deswegen für Sammler schwer Oldtimer zu restaurieren, da es nur noch wenige Originalteile gibt.

Jetzt zur Ausstellung: Die weltweit größte und gleichzeitig älteste private Oldtimer Ausstellung gehört, wie bereits erwähnt, der Familie Louwman und befindet sich in Den Haag. Das erste Fahrzeug der Ausstellung wurde 1934 gekauft und seitdem wurde die Sammlung immer erweitert. Der Überlieferung nach soll es sich dabei um einen 1914er-Dodge handeln. Selbst heute setzt der Sohn Evert Louwman die Sammlung fort und versucht die Lücken der fehlenden Autos zu füllen. Die Ausstellung wurde durch Evert Louwman erst ein offizielles Museum, denn vorher gab es keinen Ort, an den man alle Autos ausstellen konnte.


Die Ausstellung wird in vier Gebiete unterteilt. Das erste Gebiet zeigt den Beginn der Motorisierung, in dem man Autos sehen kann, die eher noch einer Kutsche ähneln und sich trotz ihrer Entstehung im 16. Jahrhundert noch heute im Originalzustand befinden. Im zweiten Teil werden die ersten Autos gezeigt, die vom Aussehen langsam unseren heutigem Autobild ähneln. Im vorletzten Gebiet kann man die damaligen Rennautos finden und im vierten Gebiet werden die früheren Nobelkarossen gezeigt.

Zwischen den vielen verschiedenen Oldtimern findet man auch wahre Berühmtheiten, wie zum Beispiel den Aston Martin DB5 der im Film „Goldfinger“ von James Bond gefahren wurde oder ein von Winston Churchill gefahrener Humber Pullmann sowie ein Wüstenbuggy der Steve McQueen und Bud Eskins gehörte.

Neben den Oldtimern, unter denen sich auch Vertreter seltener Marken wie Darracq, Duryea, Mors, White, Bikkers, Cyklon, Woods oder LSD befinden, wird die Kollektion auch regelmäßig erweitert. So gibt es mittlerweile bereits eine Ausstellung mit Sportwagen aus Italien und den Bugatti. Auch werden heutige Kleinwagen und Luxusfahrzeuge vorgestellt.

Sie sehen, den Besuch des Museums sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn er lohnt allemal. Also, auf mit uns nach Den Haag!



Klassenfahrt, Niederlande, Louwman Museum

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO