British Museum - Museum der Superlative!



Das British Museum lockt jährlich ca. 6 Millionen Besucher an und zählt zu den Top-Attraktionen von London und den größten Museen der Welt! Es beherbergt Ausstellungen mit Exponaten von allen Kontinenten, zur Kultur- und Kunstgeschichte der Menschheit aus prähistorischen Zeiten bis hin zur Gegenwart. In diesem Jahr wird das Museum ganze 250 Jahre alt und blickt auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück. Nach der Gründung 1753 und der Eröffnung für die Öffentlichkeit 1759 erweiterte man stets akribisch die Ausstellungen und schuf neue Themenbereiche. So begleitete das Museum schnell ein chronischer Platzmangel, welcher dazu führte, dass Mitte des 19. Jahrhunderts das gewaltige und charakteristische Gebäude errichtet wurde, in welchem es noch heute beheimatet ist. Schon die klassizistische Fassade des Eingangsbereichs, geschmückt von riesigen ionischen Säulen, fasziniert. Dazu macht der weitläufige und überdachte Innenhof mit seiner Kuppel das British Museum zu einem Unikat.

Must-Sees

Die „must-sees“ sind die Sektionen altes Ägypten, antikes Rom und Griechenland sowie Asien. Sehen Sie den Rosetta Stone, der Stein dessen Inschriften als Basis zur Übersetzung ägyptischer Hieroglyphen dienten, echte Mumien oder eindrucksvolle Skulpturen von Pharaonen im ägyptischen Teil. Antike Götterstatuen aus Athen und die äußerst wertvolle Portlandvase finden Sie in der römisch-griechischen Ausstellung. Der Bereich Asien bietet vor allem Handwerkskunst, wie z. B. filigrane Jadeskulpturen oder Porzellan und Keramik aus China. Natürlich finden sich auch andere unerwartete und verblüffende Exponate. Haben Sie denn schon mal eine dieser charakteristischen Statuen der Osterinseln, genannt Moai, live gesehen? Nein? Sie werden nicht schlecht staunen wenn Sie dieser über zwei Meter hohen Statue gegenüberstehen. Stets erwarten den Besucher neue Überraschungen.

Themenbereiche & Führungen

Die Palette an Ausstellungen scheint schier grenzenlos und nicht selten kommt es vor, dass der Erstbesucher den Überblick verliert. Dem ist aber einfach vorzubeugen. So gibt es in den jeweiligen Themenbereichen zu festen Zeiten kostenlose Führungen, verschiedene Museumstouren, die selber mit Hilfe von Museumsplänen vorgenommen werden können oder gegen Aufpreis Audioguides mit interaktiven Karten, welche ausführliche Informationen zu sehr vielen Ausstellungsstücken bereithalten.

Außerdem ist es möglich an altersgerechten Workshops teilzunehmen, die teilweise kostenpflichtig sind und Voranmeldung bedürfen. Das Angebot ist groß und es ist eine interessante Möglichkeit, das im Unterricht gelernte zu veranschaulichen, vertiefen und zu festigen. So gibt es beispielsweise Workshops zu den Themen griechisches Theater, Shakespeare, Michelangelo oder Römisches Reich. Zudem werden spezielle Kunst-Workshops angeboten.

Ein Museum für Jedermann...

Das British Museum verleiht dem Wort Museum, das gerade bei jungen Menschen des Öfteren mit Langeweile assoziiert wird, eine neue Dimension. Es bringt die spannendsten Objekte aus aller Welt an einen Ort. Ein Ort an dem man entdecken, staunen und lernen zugleich kann – der ideale Programmpunkt auf Ihrer Klassenfahrt nach London. Und das Beste ist, dass der Eintritt kostenfrei ist!



Klassenfahrt, Klassenfahrten, London, Museum, Städtereise

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO