Usedom - Kaiserbäder und Peenemünde



Die Insel Usedom und die nähere Umgebung bieten alles für eine gelungene Klassenfahrt! Wir stellen Ihnen heute einige Programmmöglichkeiten auf der Insel etwas näher vor:

Kaiserbäder

Die schönsten Bäder der landschaftlichen Insel Usedom sollte man sich nicht entgehen lassen. Deshalb stellen wir Ihnen diese heute etwas näher vor. Wie der Name schon sagt, lebte der Adel in den berühmten Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Drei Schönheiten, doch jede ist auf ihre Art besonders: Ahlbeck ist eines der bekanntesten Bäder der Insel. Ein guter Angelbereich ist die Ahlbecker Seebrücke. Sie ist die älteste noch erhaltene Seebrücke der Ostsee, von der auch zahlreiche Schiffe zu Ausflügen entlang der Usedomer Küste und bis nach Polen ablegen. Zahlreiche Cafés und Restaurants an der Strandpromenade warten auf Sie! Entspannungssuchende sind in den Ostseethermen genau richtig. Heringsdorf ist ein nobles Kaiserbad, denn es ist ein „Villenviertel“, bestehend aus anmutenden Gebäuden mit großen Parkanlagen. Viele Beamte, Offiziere und nicht zu vergessen die kaiserliche Familie waren hier oft Gäste. Eine Menge Shoppingmöglichkeiten gibt es auf der mit 508 Meter längsten kontinentaleuropäischen Seebrücke. Das kleinste Kaiserbad - Bansin - schmückt sich mit zahlreichen, in traditioneller Bäderarchitektur errichteten Villen. Wie es sich für ein Seebad gehört, gibt es auch hier eine Seebrücke. Im Vergleich zu den beiden Nachbarorten ist sie nicht ganz so spektakulär, erfüllt ihren Zweck aber trotzdem.

Peenemünde

Wer sich für Kriegsgeschichte interessiert ist in Peenemünde genau richtig. Schönheit hat das Dorf an der Nordwestspitze nicht gerade, doch mit den Überresten von Militärarchitektur und künstlerischen Stil ist es ein wahres Museumsdorf. Ein Besuch des größten U-Boots seiner Art sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Ein Muss ist der Besuch der Historisch-Technischen-Versuchsanstalt. In der 1936 hier gegründeten Raketenversuchsanstalt hatte Wernher von Braun die berüchtigte V 2-Rakete entwickelt. Die als Vergeltungswaffe propagierte Rakete kam vor allem in Angriffen auf London, Antwerpen, Lüttich und Rotterdam zum Einsatz. Heute ist das, was von der Anlage übrig blieb, ein großes Freilichtmuseum. Anschließend wartet die Phänomenta, die Erlebniswelt aus Physik und Spiel, Unterhaltung und Know-how mit 200 Experimenten und Exponaten auf Sie. Hier entdecken Neugierige und Experimentierfreudige Dinge, die man nicht sehen kann und Ungewöhnliches, das sich im Alltag versteckt. Natürlich ist das noch nicht alles, was wir bei einer Klassenfahrt auf die Insel Usedom empfehlen können. Deswegen wird in Kürze noch ein zweiter Beitrag zum Thema veröffentlicht, welcher sich unter anderem mit unseren Sportangeboten und interessanten Ausflugszielen beschäftigt. Eine Auflistung der weiteren Beiträge zum Thema Ostsee finden Sie hier.


Klassenfahrt, Klassenfahrten, Museum, Ostsee

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO