Prag – Stadt der „Schwarzen Theater“



Prag – mit seinem abwechslungsreichen Programm und seiner hohen Bekanntheit gehört seit jeher zu unseren beliebtesten Zielen bei Klassenfahrten. Bei einer Stadtführung am Vormittag entdeckt man den Pulverturm, den Wenzelsplatz und viele weitere Sehenswürdigkeiten, am Nachmittag ist genug Zeit zur Besichtigung der Prager Burg. Doch was hat die „goldene Stadt am Abend zu bieten...? Die Stichworte „Image“, „Laterna Magika“ und „Animato“ seien nur als Anregung genannt. Es handelt sich hierbei um einige wenige der vielen atemberaubenden Schwarzlicht-Theater in Prag, die einen gelungenen Abend versprechen.

Eines der bekanntesten ist das „Laterna Magika“. Ihre völlig neue Theaterform wurde im Jahre 1958 erstmals aufgeführt und war von Beginn an ein Welterfolg. Die einzigartige Kombination aus Lichteffekten, Schauspiel, Tanz, Pantomime und Musik begeisterte schon tausende von Zuschauern. Das faszinierendste an diesen Stücken ist, dass die Künstler zum größten Teil auf die Sprache als Ausdrucksform verzichten. Besonders beliebt bei unseren jungen Gästen ist das Schwarzlicht-Theater „Animato“. Die freie Interpretation des Filmes „Yellow Submarine“ von der legendären Gruppe „The Beatles“ versetzt Sie zurück in die unvergessliche Atmosphäre der 60er Jahre. Die wundervolle Musik und die schauspielerischen Fähigkeiten der Akteure werden Sie verzaubern. Tausende von Zuschauern, egal welchen Alters, wurden bereits von dieser einmaligen non-verbalen Show verzaubert – wer weiß, vielleicht gehören Sie auch schon bald dazu....

Interessiert? All das lässt sich hautnah auf einer Klassenfahrt nach Prag entdecken: lassen Sie sich das nicht entgehen!


Klassenfahrt, Klassenfahrten, Kunst, Prag

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO