Sächsische Schweiz – mehr als nur Elbsandsteingebirge



Mit der Sächsischen Schweiz verbindet man in erster Linie die Bastei, Festung Königstein, beeindruckende Sandsteinformationen und viele weitere imposante Sehenswürdigkeiten. Doch nicht nur für Ihre Naturwunder und Bauwerke ist Sie berühmt. Ein weiterer wichtiger Bereich ist der Sport, wie man im weiteren Verlauf dieses Beitrags bemerken wird. WANDERN Ein dichtes Netz von gut ausgeschilderten Wanderwegen lädt zur Erkundung der Region ein. Besonders geeignet zum Wandern ist der Malerweg , Deutschlands schönster und beliebtester Wanderweg. Der Wanderer erlebt hier die schönsten Bilder einer in Mitteleuropa einmaligen Landschaft. RAD FAHREN Reizvolle Touren finden sich in jeder Ecke der Region. Ob begleitete Touren mit Erläuterung zu Natur und Landschaft oder individuelle Ausfahrten - Radfahrer und Mountainbiker fühlen sich auf alle Fälle wohl. Ab und zu sind zwar einige Anstiege zu meistern und manchmal ist die Streckenbeschaffenheit etwas rustikal aber fantastische Aussichten und herrliche Abfahrten lohnen die Anstrengungen jedoch allemal. WASSERSPORT Vom Kanu über das Schlauchboot bis zum 400 PS-Powerboot - für jeden ist garantiert das richtige dabei. Es lohnt sich die Sächsische Schweiz aus dieser Perspektive zu entdecken. KLETTERN Das Klettern ist eine der Hauptsportarten der Sächsischen Schweiz. Klettersportler (und solche, die es werden wollen) finden hier über 1000 freistehende Sandsteinfelsen, mit denen sich theoretisch ca. 15000 Kletterwege in allen Schwierigkeiten realisieren lassen. Praktisch werden davon bestimmte Wege eher oft und andere kaum noch begangen. Zu beachten ist aber vor allem, dass die Sächsischen Kletterregeln für alle gelten, denn nur so kann der empfindliche Sandstein und wichtige Lebensräume in der Nationalparkregion geschützt werden. Eine echte Alternative zum Klettern am Fels bietet Ihnen Sachsens einziger Indoor-Hochseilgarten in Königstein. Dort geht es für jedermann hoch hinaus. Ein bisschen Mut und natürlich auch ein gewisses Maß an Geschicklichkeit gehört dazu, aber dieses Erlebnis sollte sich keiner entgehen lassen. WINTER Ob Ski- oder Snowboardfahren, Langlauf oder Rodeln, der Winter in der Sächsischen Schweiz hält viele Aktivitäten bereit. Dazu laden besonders die 3 Wintersportorte Sebnitz, Rugiswalde und Hinterhermsdorf ein. Hier finden Sie präparierte Pisten mit Schwierigkeitsgraden von leicht bis mittel und Beschneiungsanlagen sichern auch bei wenig Schneefall das Pistenvergnügen. Neugierig? All diese Aktivitäten können Sie bei einer Klassenfahrt in die Sächsische Schweiz ausprobieren. Der Spaßfaktor steht dabei auf alle Fälle an erster Stelle!


Klassenfahrt, Klassenfahrten, Sachsen, Sport

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO