Die Wartburg – UNESCO-Weltkulturerbe hoch über Eisenach

Mario

Klassenfahrt zur Wartburg, Wohnburg und Repräsentationsgebäude sowie Museum

Die Wartburg in Thüringen ist die wohl bekannteste Burg, oberhalb der Stadt Eisenach, die auf 411 m über NHN, am nordwestlichen Ende vom Thüringer Wald liegt. Immerhin haben nicht nur mehr als 1.000 Jahre deutscher Geschichte die Wartburg geprägt, auch gilt diese als eine der am besten erhaltenen Burgen des Mittelalters. 1067 wurde sie von Ludwig dem Springer gegründet und zählt seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Der Name Warte bedeutet wachen. Somit war sie also als eine Wächter- und einfache Wohnburg entstanden, die bereits 1080 fertiggestellt war, allerdings nur aus Holz. Mitte des 12. Jahrhunderts wurden die Holz- gegen Steinmauern getauscht, die auch den neuen Kriegswaffen standhielten. Die Wartburg wurde übrigens während ihrer langen Geschichte niemals erobert, was sie auch ihrer vorzüglichen Lage verdankt, die freie Sicht über das Land gewährt. Der Palas, das Hauptgebäude, stammt noch aus dieser Zeit. Die Eichenholzdecken des Kellers sind auf das Jahr 1157 datiert.
Wenn Sie also hierhin Ihre Klassenfahrt planen, sollten Sie der Wartburg unbedingt einen Besuch abstatten. Eisenach ist die sechstgrößte Stadt Thüringens und ebenso wie Weimar oder Erfurt ein lohnendes Ziel für eine Klassenreise.

Was auf der Wartburg besonders sehenswert ist

Der Palas, erbaut 1157 – 1170.
Dieser Festsaal, ist reich mit Arkaden ausgestattet und beeindruckte schon König Ludwig II von Bayern so, dass er diesen nach einem Besuch der Wartburg, in seinem Schloss Neuschwanstein originalgetreu nachbauen ließ. Im Palas ließ Landgraf Hermann I. im 13. Jahrhundert die berühmtesten Minnesänger der damaligen Zeit, wie Wolfram von Eschenbach und Walther von der Vogelweide, zu einem Sängerwettstreit antreten. Dieser Sängerwettstreit inspirierte später Richard Wagner zu seinem Tannhäuser. Ein opulentes Fresko im Palas erinnert noch an den Sängerwettstreit.

Erleben Sie deutsche Kultur aus nächster Nähe bei einem Besuch der Wartburg auf der Klassenfahrt nach Eisenach. Besichtigen Sie mit Ihrer Klasse auch das Burgmuseum sowie Luthers Arbeitszimmer.


weiterlesen
Deutsche Geschichte, Klassenfahrt, Museum, Studienfahrt, Thüringen

100 Jahre Bauhaus in Thüringen

Mario

Das Bundesland Thüringen ist reich an kulturell wertvollen Schätzen - besonders auch auf dem Gebiet der Architektur und auch des Kunstgewerbes. Neben der Kulturhauptstadt Weimar - mit der berühmten Bauhaus-Universität - ist in diesem Zusammenhang auch Dessau eine Studienreise wert, denn hier befindet sich das bekannte Bauhaus. Also bitte nicht verwirren lassen: Das Bauhaus hat seine Wurzel in Thüringen, eine der wichtigsten Wirkungsstätten ist Dessau, dann kommt Berlin und es wirkt weltweit: Architekten in aller Welt haben Bauwerke in diesem Geiste errichtet und den Stil auch durchaus verschieden interpretiert bzw. der Region angepasst.

Eines ist sicher: Keine Weltreise ohne Begegnung mit dem Bauhaus!

Die Geschichte des Bauhauses

Es wurde im Jahr 1919 von Walter Gropius gegründet. Unmittelbar nach den Schrecken des Ersten Weltkrieges war es Gropius ein Anliegen, einen neuen und modernen Menschen zu prägen. Das in Weimar gegründete Haus war zur damaligen Zeit eine echte Novität, denn es gelang auf beeindruckende Art und Weise, Kunst und Handwerk miteinander zu verbinden. Das Bauhaus war eine Kunstschule, an welcher Interessierte ihr Studium absolvieren konnten. Wer dieses anstrebte, musste drei verschiedene Stadien - die Vorlehre, die Werklehre und die Baulehre hinter sich bringen.
Dabei standen den Schülern so bekannte Lehrer wie Lyonel Feininger (Feiniger Galerie und Ausstellung in Quedlinburg unbedingt besuchen!!), Walter Gropius oder Paul Klee zur Verfügung; allesamt Künstler, die es zu Weltruhm gebracht haben und die wir heute noch kennen. Die Schüler arbeiteten in verschiedenen Werkstätten, denn das handwerkliche Geschick wurde am Bauhaus großgeschrieben. Zur Verfügung standen unter anderem eine Töpferei, eine Buchbinderei, eine Tischlerei und eine Metallwerkstatt. Insgesamt lernten am Bauhaus etwa 1.500 Schüler unter der Leitung von drei Direktoren, die alle denselben Grundgedanken verfolgten: Es ging um ein modernes Denken. Ziel war es nicht nur, das Handwerk zu ehren, sondern dies vor allem mit der Kunst zu verbinden.

Kommen Sie mit uns auf Klassenfahrt nach Weimar und besichtigen Sie mit Ihrer Klasse das Bauhaus-Museum.


weiterlesen
Geschichte, Klassenfahrt, Museum, Thüringen, Weimar

Gardasee - Sport rund um den Gardasee

Mario

Der Gardasee – Das Eldorado für Sportler!

Der Gardasee ist der größte See Italiens; seine Ufer zählen zu den beliebtesten Urlaubsregionen des Landes. Aufgrund des milden Klimas laden diese beinahe das ganze Jahr über zum Flanieren ein. Wenn Sie nun aber denken, dass der Gardasee ausschließlich für Senioren ein beliebtes Reiseziel ist, täuschen Sie sich gewaltig. Aufgrund des vielfältigen Angebots an Sport- und Freizeitaktivitäten eignet sich dieser hervorragend auch für Jugendliche. Nicht umsonst ist eine Klassenfahrt zum Gardasee wegen der breiten Auswahl an Aktivitäten in vielen Schulen besonders beliebt und begehrt!

Den Gardasee mit dem Drahtesel erkunden

Der Gardasee hat eine Uferlänge von knapp 160 Kilometern. Geübte Radler schaffen diese Strecke in etwa vier Stunden. Allerdings sollten Sie sich lieber Zeit lassen, denn mehrere Zwischenstopps sind in dieser traumhaften Gegend einfach ein Muss. Natürlich müssen Sie den See nicht einmal komplett umrunden; auch die kürzeren Touren haben durchaus ihren Reiz. Einer der schönsten Radwege der Region, der vielfach sogar als schönster Radweg der Welt gelobt wird, ist die Ponalestraße.
Hierbei handelt es sich um eine beeindruckende Panoramastraße, die in den Fels gehauen wurde und ausschließlich Radfahrern und Wanderern vorbehalten ist. Am nördlichen Westufer des Sees gelegen, ist das eigentliche Ziel der Radreise, die Madonna mit der Weltkugel im Dörfchen Pregasina, schnell vergessen. Viel zu spektakulär sind die Aussichten, die man während der Fahrt genießen kann. Mountainbikes kann man sich in jeder größeren Stadt ausleihen. Immerhin gilt Trentino als eines der besten Radreviere der Welt.

Bei der Klassenfahrt Gardasee können Sie sich mit Ihrer Klasse sportlich betätigen.


weiterlesen
Sport, Studienfahrt, Italien

Hamburg - Der Traum von der Elbphilharmonie

Mario

Musik, Musik!

Die Elbphilharmonie - Hamburgs neues Wahrzeichen und Kulturdenkmal mit Herz entdecken!

Am 11. Januar 2017 wurde die mittlerweile weltberühmte Elbphilharmonie eröffnet. Das Konzerthaus hat sich inzwischen einen Ruf als musikalische Top-Adresse erworben und dementsprechend groß ist der Andrang auf einen Platz in der "Elphi", wie sie von den Hamburgern liebevoll genannt wird. Sie hat sich mit ihrer spektakulären Aussichtsplattform "Plaza", welche öffentlich zugänglich ist, zum Besuchermagneten der Hafenstadt Hamburg entwickelt. Auch für eine Klassenfahrt ist sie bestens als Highlight geeignet, schließlich gilt die Elbphilharmonie bereits heute als neues bzw. weiteres Wahrzeichen Hamburgs (neben dem "Michel") und als Kulturdenkmal. Man könnte vor lauter Begeisterung über den schlussendlich gelungenen Bau fast vergessen, wie beschwerlich die Anfänge des populären Konzerthauses waren: Die Bauzeit dauerte sieben Jahre länger als vorgesehen, die Kosten explodierten von ursprünglich kalkulierten 77 auf ca. 800 Millionen Euro.

Statten Sie der Elbphilharmonie bei einer Klassenfahrt nach Hamburg einen Besuch ab.


weiterlesen
Hamburg, Klassenfahrt, Städtereise

Paris - Auf den Spuren der Römer in Gallien und Paris

Mario

Eine Fahrt in das gallische Lutetia - auf den Spuren der Römer durch Frankreich!

Endlich mal ein Beitrag zum Thema Sprachreise/ Kursfahrt Französisch/ Geschichte - der schon Grundschüler vom Hocker reißt!
Denn: Hier dreht sich alles letzten Endes um die geschichtlichen Hintergründe und erlebbare Überbleibsel der Abenteuer und Erlebnisse von Asterix & Obelix! Kommen Sie mit nach Gallien ...

Der lange Weg vom römischen Lutetia Parisiorum zum heutigen Paris

Spätestens seit den Comics „Asterix und Obelix“ von dem federführenden René Goscinny und dem Zeichner Albert Uderzo, ist Rom und Gallien wieder stark in das geschichtliche Interesse vieler, meist junger Menschen, gerückt. Da die Geschichten in mehr als 25 Sprachen übersetzt wurden, weiß jeder von dem gallischen Dorf, das sich Cäsar und Rom erfolgreich widersetzt hat, dank seiner Titelhelden Asterix und Obelix.

Wandeln Sie demnächst mit schulfahrt.de auf den Spuren der Römer mit der Klassenfahrt nach Paris und erleben Sie Geschichte von heute und einst in der französischen Hauptstadt.


weiterlesen
Geschichte, Klassenfahrt, Paris, Städtereise

Neapel - Reise in die Unterwelt: die Stadt unter der Stadt

Mario

Neapel: Entdecken Sie eine zauberhafte Metropole und vor allem die Unterirdischen Attraktionen!

Am Golf von Neapel gelegen, ist die italienische Millionenstadt ein ideales Ziel für eine Städtereise. Immerhin befindet sich Neapel unweit des bekannten Vulkans Vesuv und hat auch sonst noch zahlreiche Highlights zu bieten.

Wahrzeichen ist der Königspalast, doch können Sie während Ihrer Klassenreise nach Neapel noch weitere bedeutende architektonische Highlights entdecken. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen der Dom von Neapel, das Castel dell’Ovo und in der Nähe die Ausgrabungsstätten von Pompeji. Definitiv muss sich die Stadt also nicht vor bekannteren italienischen Städten wie Rom oder Florenz verstecken.

Doch nicht nur das : Wussten Sie, dass sich unterhalb der Stadt zahlreiche Höhlen, Katakomben, Brunnen und sogar ein Römisches Amphitheater befinden?

Kommen Sie mit uns auf Klassenfahrt nach Neapel und erleben mit uns die unterirdische Stadt!


weiterlesen
Klassenfahrt, Städtereise, Neapel

Tags

Airport-Tour Amsterdam Andalusien Arena di Verona Asta Sofie Amalie Nielsen Barcelona Bavaria Filmstadt Bayern Bergbau Berlin Bled Blütenzauber BMW Museum BMW Welt Bologna Casa di Giulietta CO2 - Projekt D-Mark-Detektive Dänemark Danzig Deutsche Geschichte Deutschland Dippoldiswalde Dresden Dublin Duinrell Eifel Eremitage Erzgebirge Europa Event Ferienland Dalmatien Fernreise Fernreisen Flug Flughafen München Fluss Newa Freiberg Freizeitpark Belantis Freizeitparks in Kroatien Frühsommer Gardasee Gastbeitrag Dänemark.de Geographie Gerhart Hauptmann Geschichte Goethe Gret Palucca Hamburg Hamburger Hafen Hansa-Park Harz Haus der Europäischen Geschichte Hiddensee Historische Person Hotel Elephant Istanbul Italien Jump-Häuser Karl Friedrich May Kiel Klassenfahrt Klassenfahrten Koblenz Köln Kölner Dom Komfort Krakau Kulinarisches Kunst Leipzig Ljubljana London Louwman Museum Lübeck Lüneburger Heide Málaga Malta Mansfelder Land Marseille Meer Montjuïc München Museu de la Xocolata Barça Museum Museum des Zweiten Weltkriegs Neapel Neuigkeiten Niederlande Oberhof Ostsee Otti's Reiseberichte Paläon Paris Paul's Wiese Phlegräische Felder Plitvicer Seen Prag Preußenkönig Friedrich II. Programmideen Pullman City Radebeul Reisebericht Rom Ruhrgebiet Russland Sachsen Sachsen-Anhalt Safari schönen Urlaub! Schöninger Speere Schulfahrt Schulfahrt - Aktiv Serengeti-Park Hodenhagen Serie antikes Griechenland Sevilla Slowenien Slowenische Adria Sonne Spanien sparen Spindlermühle Sport St. Petersburg Städtereise Studienfahrt Studienreise Technik This Is Holland Thüringen Tibidabo Toskana Tschechisches Riesengebirge Universität Universtitätsstadt Utrecht Venedig Verona Vorteilsangebot Weimar Wien Wintersport Zar Nikolaus I. Zar Peter der Große Zarin Katharina II. Zeche Zollverein

Kalender


MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO